Liebe Gäste, wir helfen gerne wenn es ein Problem gibt, allerdings ist es für uns einfacher wenn Ihr Euch registriert und anmeldet wenn Ihr eine Frage stellen wollt oder Hilfe benötigt!
Davon abgesehen das alles schneller geht habt Ihr auch noch jede Menge andere Vorteile.

Mein 10Monate alter Chihuahua ist so gut wie blind. Züchtern informieren?!

Hier kommen auch unsere Gäste zu Wort!

Thema eröffnet:
Mia Maria

Mein 10Monate alter Chihuahua ist so gut wie blind. Züchtern informieren?!

Beitragvon Mia Maria » 23. Mai 2018 17:45

Beitrag von Mia Maria » 23. Mai 2018 17:45

Hallo zusammen. Bin neu hier..
Unser jüngster Chihuahua ist von einer Züchterin, mit Stammbaum und Ahnentafel. Vater ist ein Silver Merle und Mutter Red Sable. Er ist laut Ahnentafel ein Blue Merle, jedoch scheint er eher ein Red Merle zu sein. Er hat ein hellblaues und ein dunkelblaues Auge. Uns ist aufgefallen das er unsere Kinder, die sehr oft zu Besuch kommen, jedesmal nicht wieder erkennt. Auch meinen Mann erkennt er erst ab 1-2Meter. Er hat ne sehr gute Nase und kommt gut klar..jedoch haben wir nun mal den Tierarzt in die Augen schauen lassen. Im hellblauen Auge reagiert die Pupille nur verzögert auf Licht..auch das dunklere Auge scheint Lichtverhältnisse nur langsam regulieren zu können. Der Tierarzt sagt,das der kleine wahrscheinlich nur Umrisse erkennt..also nix scharf sieht. Wir lieben ihn dennoch und er orientiert sich auch an unseren zwei anderen Chih's. Er ist aber durch die Einschränkung auch sehr ängstlich und hat Mühe mit Besuch, Veränderungen, beim Gassi gehen ist er vorsichtig und er kläfft halt alles und jeden an das/den er nicht erkennt.
Nun,meine Frage..muss/sollte ich die Züchterin informieren? Ich weiss das zwei aus nem anderen ihrer Würfe scheinbar irgend eine Lidverengung hatten/haben,ob die Augen beeinträchtigt sind weiss ich nicht. Der Bruder von meinem Chih hatte auch ein blaues Auge,aber keine Ahnung ob der gut sieht. Die Züchterin hat den Kontakt zu mir abgebrochen. Scheinbar gab es Beschwerden bezüglich ihrer Zucht und ihren Zuchttieren. Vermutet wurde wohl das sie (ob Versehentlich oder nicht,weiss ich nicht) Merle mit Merle gedeckt hat.
Was soll ich tun???
Weiss es nicht.
Habt ihr einen Rat?
Besten Dank, liebe Grüße Mia Maria


Pebbles *my Love*
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 430
Vorname: Anny
Vorname: Anny

Re: Mein 10Monate alter Chihuahua ist so gut wie blind. Züchtern informieren?!

Beitragvon Pebbles *my Love* » 23. Mai 2018 18:00

Beitrag von Pebbles *my Love* » 23. Mai 2018 18:00

:herzen: Oh der arme kleine, aber schön wie ihr ihn liebt.
Auch wenn der Kontakt ihrer Seits abgebrochen wurde,würde ich Sie informieren.
Merle und merle ohje nicht schön
Knuddel deinen Süßen lieb


Sonja
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4737
Vorname: Sonja
Vorname: Sonja

Re: Mein 10Monate alter Chihuahua ist so gut wie blind. Züchtern informieren?!

Beitragvon Sonja » 23. Mai 2018 18:02

Beitrag von Sonja » 23. Mai 2018 18:02

Es tut mir sehr leid für dich und vor allem für deinen Hund.

Du solltest auf alle Fälle den Züchter informieren!

Leider passieren solche Erkrankungen, wenn mit „Merle“ gezüchtet wird. In der Chihuahuazucht hat „Merle“ eigentlich nichts verloren, aber es wird, weil es den Käufern gefällt, immer wieder damit gezüchtet!

Ich möchte dir hier keinen Vorwurf machen, denn viele Käufer wissen gar nichts von den Gefahren. Es sind die Züchter, die wegen des Geldes mit dieser Farbe züchten.
Und die Nachkommen müssen dann darunter leiden.


Pebbles *my Love*
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 430
Vorname: Anny
Vorname: Anny

Re: Mein 10Monate alter Chihuahua ist so gut wie blind. Züchtern informieren?!

Beitragvon Pebbles *my Love* » 23. Mai 2018 18:15

Beitrag von Pebbles *my Love* » 23. Mai 2018 18:15

Sonja hat geschrieben:
23. Mai 2018 18:02
Es tut mir sehr leid für dich und vor allem für deinen Hund.

Du solltest auf alle Fälle den Züchter informieren!

Leider passieren solche Erkrankungen, wenn mit „Merle“ gezüchtet wird. In der Chihuahuazucht hat „Merle“ eigentlich nichts verloren, aber es wird, weil es den Käufern gefällt, immer wieder damit gezüchtet!

Ich möchte dir hier keinen Vorwurf machen, denn viele Käufer wissen gar nichts von den Gefahren. Es sind die Züchter, die wegen des Geldes mit dieser Farbe züchten.
Und die Nachkommen müssen dann darunter leiden.
Da hast du recht


Dely
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1330
Vorname: Manuela
Vorname: Manuela
Kontaktdaten:

Re: Mein 10Monate alter Chihuahua ist so gut wie blind. Züchtern informieren?!

Beitragvon Dely » 23. Mai 2018 18:20

Beitrag von Dely » 23. Mai 2018 18:20

So eine ähnliche Frage wollte ich auch stellen.

Sunny habe ich auch vom Züchter gekauft, mit Ahnentafel, Eltern und Großeltern im Wohnzimmer mit den Welpen, vom Zuchtwart abgenommen.

Ich bin dann zum Arzt wegen der zweiten Impfung und wollte eine Wimper abschneiden lassen die das Auge reizt (lt. Züchterin).

Bei meiner Tierärztin hat sich denn rausgestellt dass die Kleine nicht gechipt war, obwohl es im Impfpass steht. Dann hat sie nicht nur eine Wimper die ins Auge ragt sondern ein Rolllid und wird morgen operiert.

Jetzt frage ich mich natürlich schon ob ihr Tierarzt sein Diplom im Lotto gewonnen hat. Hunde nicht gechipt und ein Rolllid, das muss doch jedem TA auffallen.

Ich habe einen gesunden Hund gekauft und bin jetzt ständig beim TA. Klar werde ich die Züchterin mal zur Rede stellen aber wie ist das nun rechtlich?

Kann ich den Kaufpreis zurück verlangen? Hat sie das Recht die Kleine wieder zu sich zu holen? Bzw. kann sie sagen okey du bekommst das Geld zurück aber dafür möchte ich den Hund wieder?


Lollipop
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 899
Vorname: Eva
Vorname: Eva
Kontaktdaten:

Re: Mein 10Monate alter Chihuahua ist so gut wie blind. Züchtern informieren?!

Beitragvon Lollipop » 23. Mai 2018 19:26

Beitrag von Lollipop » 23. Mai 2018 19:26

Es tut mir sehr leid für euch, Mia Maria und Manuela.
Die Welpenzeit sollte eigentlich nur aus Freude und glücklichen Erlebnissen bestehen. Sorgen sollten da keinen Platz haben.
Ihr liebt euer Welplein und werdet trotz der entstandenen Probleme einen wunderbaren kleinen Freund haben, der euer Leben bereichert.
Trotzdem verstehe ich natürlich eure Sorgen.
Rechtlichen Rat kann ich leider nicht geben, nur den Hinweis auf eine Facebook-Gruppe, die in rechtlichen Fragen sehr hilfreich ist:
"Rechtsfragen rund um das Tier - Tierrecht"
Ich hoffe, dass ihr Hilfe und Rat bekommt.


eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 36092
Vorname: Sabine
Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Mein 10Monate alter Chihuahua ist so gut wie blind. Züchtern informieren?!

Beitragvon eumeline » 23. Mai 2018 20:28

Beitrag von eumeline » 23. Mai 2018 20:28

Armer kleiner Schatz :weinen1:

Unbedingt den Züchter informieren und ich denke da hat die Verpaarung nicht funktioniert.

Wenn schon unbedingt mit Merle gezüchtete werden muss, dann sollte im Vorfeld bei beiden Elterntieren ein Gentest gemacht werden, denn nur so kann man davon ausgehen das die Nachkommen gesund sind.


tina_f_1
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 465
Vorname: tina
Vorname: tina

Re: Mein 10Monate alter Chihuahua ist so gut wie blind. Züchtern informieren?!

Beitragvon tina_f_1 » 23. Mai 2018 20:36

Beitrag von tina_f_1 » 23. Mai 2018 20:36

Wie viele Hundis bzw. Chis hast du?

Warum hat die Züchterin den Kontakt abgebrochen??
Oder ist sie einfach abgetaucht und du hast einen kleinen
armen Wauz von einem Vermehrer??

Ich drück dir und dem Wauzi ganz fest die Daumen-
er schafft es schon mit deiner Hilfe-
ganz dickes knuddel von Tina-Bubi und Coci!!

BITTE FOTTO SEHEN WILL!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1

glg Tina


eumel
Administrator
Beiträge: 6496
Vorname: Rolf
Vorname: Rolf
Kontaktdaten:

Re: Mein 10Monate alter Chihuahua ist so gut wie blind. Züchtern informieren?!

Beitragvon eumel » 23. Mai 2018 20:41

Beitrag von eumel » 23. Mai 2018 20:41

tina_f_1 hat geschrieben:
23. Mai 2018 20:36
BITTE FOTTO SEHEN WILL!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1
Das Thema wurde von einem Gast erstellt, Gäste können nicht ohne Freigabe Bilder einstellen.

Vielleicht registriert sich ja Mia Maria hier bei uns und meldet sich an.


Deena
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 317
Vorname: Sarah
Vorname: Sarah

Re: Mein 10Monate alter Chihuahua ist so gut wie blind. Züchtern informieren?!

Beitragvon Deena » 23. Mai 2018 21:21

Beitrag von Deena » 23. Mai 2018 21:21

Dely hat geschrieben:
23. Mai 2018 18:20
So eine ähnliche Frage wollte ich auch stellen.

Sunny habe ich auch vom Züchter gekauft, mit Ahnentafel, Eltern und Großeltern im Wohnzimmer mit den Welpen, vom Zuchtwart abgenommen.

Ich bin dann zum Arzt wegen der zweiten Impfung und wollte eine Wimper abschneiden lassen die das Auge reizt (lt. Züchterin).

Bei meiner Tierärztin hat sich denn rausgestellt dass die Kleine nicht gechipt war, obwohl es im Impfpass steht. Dann hat sie nicht nur eine Wimper die ins Auge ragt sondern ein Rolllid und wird morgen operiert.

Jetzt frage ich mich natürlich schon ob ihr Tierarzt sein Diplom im Lotto gewonnen hat. Hunde nicht gechipt und ein Rolllid, das muss doch jedem TA auffallen.

Ich habe einen gesunden Hund gekauft und bin jetzt ständig beim TA. Klar werde ich die Züchterin mal zur Rede stellen aber wie ist das nun rechtlich?

Kann ich den Kaufpreis zurück verlangen? Hat sie das Recht die Kleine wieder zu sich zu holen? Bzw. kann sie sagen okey du bekommst das Geld zurück aber dafür möchte ich den Hund wieder?
Ich bekomme die Hälfte des Kaufpreises (600€) zurück aber meine Hündin ist auch schwerer Defekt wie ein Rolllied.

Der fehlende Chip würde mich skeptisch machen. Ich würde die Ahnentafel überprüfen lassen, nicht dass es eine Fälschung ist. Meines Wissens nach ist Chippen bei Hunden mit Ahnentafel Pflicht.

Zur Fragestellerin: auf jeden Fall Bescheid sagen sonst kann der Züchter sich ja gar nicht verbessern. Dann hat er die Möglichkeit..

LG Sarah
Zuletzt geändert von Deena am 23. Mai 2018 21:24, insgesamt 1-mal geändert.


tina_f_1
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 465
Vorname: tina
Vorname: tina

Re: Mein 10Monate alter Chihuahua ist so gut wie blind. Züchtern informieren?!

Beitragvon tina_f_1 » 23. Mai 2018 21:24

Beitrag von tina_f_1 » 23. Mai 2018 21:24

OK-danke Eumel!!


Cookie2008
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3913
Vorname: Raissa
Vorname: Raissa

Re: Mein 10Monate alter Chihuahua ist so gut wie blind. Züchtern informieren?!

Beitragvon Cookie2008 » 23. Mai 2018 21:49

Beitrag von Cookie2008 » 23. Mai 2018 21:49

Ich kann mir was zum Chip sagen; bei Cookie ist er damals rausgefallen. Der TA hat ihn vor der Tür auf der Fußmatte entdeckt , reiner Zufall. Dort hatte sich Cookie geschubbert. Er musste dann noch mal gechipt werden...
ruf doch mal bei Tasso an und frag ob er tatsächlich registriert wurde.

Informieren würde ich die Züchterin und wahrscheinlich auch den Verein.

Alles Liebe für euch :wink:


Thema eröffnet:
Mia Maria

Re: Mein 10Monate alter Chihuahua ist so gut wie blind. Züchtern informieren?!

Beitragvon Mia Maria » 23. Mai 2018 22:23

Beitrag von Mia Maria » 23. Mai 2018 22:23

Hallo ihr Lieben
Ich hatte eine lange Antwort geschrieben. Irgendwie ist sie aber noch nicht da,oder hat was nicht geklappt! 🤔

Ich schreib euch morgen Nachmittag spätestens nochmal. Sind morgen wieder zuhause, waren 5tage im Kurzurlaub mit den Wuffis..Morgen geht's nach Hause!
Bis dahin liebe Grüße Mia Maria und die 3 kleinen Racker 😁😊🐶🐶🐶


eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 36092
Vorname: Sabine
Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Mein 10Monate alter Chihuahua ist so gut wie blind. Züchtern informieren?!

Beitragvon eumeline » 24. Mai 2018 01:03

Beitrag von eumeline » 24. Mai 2018 01:03

Mia Mia tut mir leid, Du bist immer noch als Gast im Forum und da müssen die Beisträge freigeschaltet werden. Da wir aber nicht rund um die Uhr im Forum sind gibt es da leider ab und zu Verzögerungrn :ergeben:

Registriere Dich doch im Forum, dann kannst Du direkt Posten und auch alle Themen lesen, tut auch garnicht weh :kicher:


Thema eröffnet:
Mia Maria

Re: Mein 10Monate alter Chihuahua ist so gut wie blind. Züchtern informieren?!

Beitragvon Mia Maria » 24. Mai 2018 20:29

Beitrag von Mia Maria » 24. Mai 2018 20:29

Hallo ihr Lieben
Wir sind erst spät nach Hause gekommen und sind alle ziemlich ko.
Ich werd euch morgen nochmal sobald ich etwas Zeit hab, auf alles antworten, und registrieren! 😄😊
Müssen noch auspacken und Wäsche machen!
Die Tochter kommt morgen auch noch, und bleibt übers Wochenende dann ist wieder viel los! 😁🙈
Wird beim kleinen Mann wieder zu Unsicherheit und gebell führen bis er sich gewöhnt,das sie wieder da ist. Sie hat Autismus und ist in ner Wohngruppe. Sie versteht nicht das er sie nicht richtig sieht. Schwierig. Sie will mit ihm spielen aber er reagiert nicht so wie sie möchte, dann ist sie Eingeschnappt und mag es nicht wenn er bellt.
Hmmm....
😞
So jetzt schlafen die Zwerge und ich leg mich auch hin.

Einen schönen Abend euch allen noch!
Ganz lieben Gruß Mia Maria und die kleinen Racker 😊🐶🐶🐶


Sonja
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4737
Vorname: Sonja
Vorname: Sonja

Re: Mein 10Monate alter Chihuahua ist so gut wie blind. Züchtern informieren?!

Beitragvon Sonja » 24. Mai 2018 21:39

Beitrag von Sonja » 24. Mai 2018 21:39

Voll super, dass du dich registrierst. Du erhältst hier sicher viel Hilfe!

Ich verstehe das gut, dass die Situation sowohl für deine Tochter als auch für deinen Chihuahua schwierig ist. Beide müssen sich an Ungewohntes gewöhnen. Aber wenn sie öfters zu Besuch kommt,wird sich das sicher einspielen und sie werden sich mögen. Da heißt es eben, Geduld haben, was nicht immer leicht sein wird.

Ich drück euch die Daumen, dass ihr ein schönes Wochenende haben könnt!

Antworten