Liebe Gäste, wir helfen gerne wenn es ein Problem gibt, allerdings ist es für uns einfacher wenn Ihr Euch registriert und anmeldet wenn Ihr eine Frage stellen wollt oder Hilfe benötigt!
Davon abgesehen das alles schneller geht habt Ihr auch noch jede Menge andere Vorteile.

Blumenerde - nicht ungefährlich

Rund um den Freßnapf und "Wehwehchen" - ersetzt NICHT den Tierarzt!

Moderator: Experten-Team

Antworten

Thema eröffnet:
Gabi
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5264
Vorname: Gabi
Vorname: Gabi

Blumenerde - nicht ungefährlich

Beitragvon Gabi » 14. Juli 2018 21:07

Beitrag von Gabi » 14. Juli 2018 21:07

Ich wollte euch mal etwas erzählen: Vor kurzem ist der gerade mal 8-jährige Mini-Sheltie von guten Bekannten verstorben. Er war immer ein richtiges Energiebündel, bei gemeinsamen Spaziergängen immer auf Abwegen unterwegs, eine richtige Wasserratte und sehr neugierig.
Er war bis zuletzt noch richtig fit, dann wollte er plötzlich nicht mehr fressen und er war träge und schlapp. Zunächst dachten die Besitzer an eine Magen-/Darmverstimmung, doch sein Zustand wurde eher schlechter als besser. Beim Tierarzt wurde sofort ein Blutbild gemacht und Frodo hatte extrem schlechte Nierenwerte. Die Ärztin meinte, seine Nieren stünden kurz davor, ihre Arbeit einzustellen. Sofort bekam Frodo täglich bis zweimal täglich Infusionen für die Niere, aber die Ärztin war von Anfang an sehr skeptisch, ob das noch einmal besser wird. Einige Tage haben sie es mit Infusionen versucht, aber er war am letzten Tag nur noch ein Häufchen Elend und die Besitzer haben ihn von seinem Leiden erlösen lassen.

Die Frage war natürlich, warum er plötzlich diese massiven Probleme hatte und so früh sterben musste. Die Überlegungen gingen in alle möglichen Richtungen, doch letztendlich hält die Tierärztin die folgende Möglichkeit am wahrscheinlichsten:
Im Frühsommer hatte die Besitzerin sehr viele Kübel auf ihrer Terrasse neu bepflanzt und dafür auch neu gekaufte Blumenerde benutzt. Sie hat einige davon auf der Terrasse stehen und um die Terrassenplatten zu schonen steht unter jedem Kübel so eine Auffangschale für das Gießwasser. Frodo hat liebend gerne dieses abgestandene Wasser aus den Schalen getrunken, welches durch die Blumenerde gelaufen ist. Diese Blumenerde ist in der Regel vorgedüngt und die Vermutung ist nun, dass dieser beigefügte Dünger Frodos Nieren dermaßen geschädigt hat, dass er sterben musste.

Diese traurige Geschichte nur mal zur Info. Man kann wirklich nie genug aufpassen :(


Chibuty
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 29430
Vorname: Melli
Vorname: Melli

Re: Blumenerde - nicht ungefährlich

Beitragvon Chibuty » 14. Juli 2018 21:47

Beitrag von Chibuty » 14. Juli 2018 21:47

:kerze: für Frodo

Danke für die Info Gabi :bussi:


Gismo
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 156
Vorname: Carmen
Vorname: Carmen

Re: Blumenerde - nicht ungefährlich

Beitragvon Gismo » 14. Juli 2018 22:46

Beitrag von Gismo » 14. Juli 2018 22:46

:kerze: für Frodo


callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 9429
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Blumenerde - nicht ungefährlich

Beitragvon callie » 14. Juli 2018 22:47

Beitrag von callie » 14. Juli 2018 22:47

Das tut mir sehr leid der arme Sheltie :weinen2:
Vielen Dank fürs erzählen liebe Gabi :bussi:
An so was denkt man doch gar nicht :nono:
Für Frodo :kerze:
Bild


Hexi
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 12881
Vorname: Chris
Vorname: Chris
Kontaktdaten:

Re: Blumenerde - nicht ungefährlich

Beitragvon Hexi » 14. Juli 2018 23:52

Beitrag von Hexi » 14. Juli 2018 23:52

Für Frodo :kerze:


Nuggets
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6293
Vorname: Jürgen
Vorname: Jürgen

Re: Blumenerde - nicht ungefährlich

Beitragvon Nuggets » 15. Juli 2018 00:56

Beitrag von Nuggets » 15. Juli 2018 00:56

Für Frodo. :kerze:


eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 35918
Vorname: Sabine
Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Blumenerde - nicht ungefährlich

Beitragvon eumeline » 15. Juli 2018 11:27

Beitrag von eumeline » 15. Juli 2018 11:27

Ohjeh wie furchtbar, armer Scharz :kerze:
Man kann wirklich nicht genug aufpassen auf unsere kleinen Schätzchen.


Sandra
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3140
Vorname: Sandra
Vorname: Sandra

Re: Blumenerde - nicht ungefährlich

Beitragvon Sandra » 15. Juli 2018 11:32

Beitrag von Sandra » 15. Juli 2018 11:32

Armer Frodo :kerze:

Danke für die Info.


SabineE
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3692
Vorname: Sabine
Vorname: Sabine

Re: Blumenerde - nicht ungefährlich

Beitragvon SabineE » 15. Juli 2018 12:08

Beitrag von SabineE » 15. Juli 2018 12:08

Sehr traurig. Es lauern so viele Gefahren für unsere Lieblinge. Auch Grillkohle auf die Fett getropft ist, ist eine große Gefahr. Wenn Hunde davon fressen können die scharfen Grillkohle den Darm aufschlitzen.
:kerze: für Frodo


Birgit657
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11629
Vorname: Birgit
Vorname: Birgit

Re: Blumenerde - nicht ungefährlich

Beitragvon Birgit657 » 15. Juli 2018 20:12

Beitrag von Birgit657 » 15. Juli 2018 20:12

:kerze: für Frodo
danke Gabi, da wäre ich nun so gar nicht drauf gekommen, GsD mögen meine Beiden nur aus ihren Näpfen trinken und gehen auch an keine Pfützen


Yvonne
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11685
Vorname: Yvonne
Vorname: Yvonne

Re: Blumenerde - nicht ungefährlich

Beitragvon Yvonne » 16. Juli 2018 06:56

Beitrag von Yvonne » 16. Juli 2018 06:56

Für Frodo :kerze:


mausbein
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5744
Vorname: Mandy
Vorname: Mandy

Re: Blumenerde - nicht ungefährlich

Beitragvon mausbein » 16. Juli 2018 07:27

Beitrag von mausbein » 16. Juli 2018 07:27

:kerze:


Bärbel
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3721
Vorname: Bärbel
Vorname: Bärbel
Kontaktdaten:

Re: Blumenerde - nicht ungefährlich

Beitragvon Bärbel » 16. Juli 2018 22:13

Beitrag von Bärbel » 16. Juli 2018 22:13

wer lässt denn seinen Hund das abgelaufene Gießwasser trinken, manchmal kann man nur mit dem Kopf schütteln. Ich sage nur züchten von "Giardien".
Nicht böse sein, aber das ist nun wirklich nicht bedacht. Meine Hunde bekommen ihr Saufen zweimal am Tag frisch gemacht und Napf wird jedesmal geputzt.

Antworten