Liebe Gäste, wir helfen gerne wenn es ein Problem gibt, allerdings ist es für uns einfacher wenn Ihr Euch registriert und anmeldet wenn Ihr eine Frage stellen wollt oder Hilfe benötigt!
Davon abgesehen das alles schneller geht habt Ihr auch noch jede Menge andere Vorteile, z.B. eine Suchfunktion!

ACHTUNG! Nach der Registrierung verschickt das Forum eine Aktivierungsmail. Eventuell kann die Mail in Eurem Spamordner landen, bei fehlendem Aktivierungslink bitte dort nachschauen!

Pias Herz

Rund um den Freßnapf und "Wehwehchen" - ersetzt NICHT den Tierarzt!

Moderator: Experten-Team

Antworten

Thema eröffnet:
Sonja
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4165
Registriert: 5. Mai 2015 18:21
Vorname: Sonja
Vorname: Sonja
Kontaktdaten:

Pias Herz

Beitragvon Sonja » 10. Oktober 2021 19:12

Beitrag von Sonja » 10. Oktober 2021 19:12

Heute war ich mit Pia zum Herz-US, weil der TA beim letzten Check im August ein Geräusch auf der linken Seite gehört hatte.

Und leider hat sich dann auch bestätigt, dass etwas nicht in Ordnung ist.

Pia leidet an Mitralklappenendokardiose

Ich vermute, diese Erkrankung kennen einige von euch.

Zum Glück ist der Vorhof noch nicht vergrößert, aber die Klappen sind recht weit offen, das hab sogar ich erkennen können. Nun bekommt Pia morgens und abends ¾ Herztablette, um den unaufhaltsamen Fortschritt dieser Erkrankung zu verlangsamen, und ich soll zweimal die Woche die Atemfrequenz kontrollieren und protokollieren. Die Tabletten gibt es eine Stunde vor dem Futtern, also wieder ein Fall für die App. Hab mir jetzt eine App runtergeladen für die Kontrolle der Atmung.

Ich habe nicht wirklich damit gerechnet, dass sie was Ernsteres hat, ist sie ja die Jüngste im Bunde, wobei wir ihr richtiges Alter allerdings nicht kennen, aber irgendwas um und bei 11 wird es wohl sein. Und diese Erkrankung tritt oft bei Hunden mittleren Alters auf.

Ich bin auf jeden Fall sehr optimistisch, dass Pia mit den Tabletten noch lange gut leben kann.

DanyK
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 278
Registriert: 17. Februar 2021 14:04
Vorname: Dany
Vorname: Dany
Kontaktdaten:

Re: Pias Herz

Beitragvon DanyK » 10. Oktober 2021 19:50

Beitrag von DanyK » 10. Oktober 2021 19:50

Hallo,
mein Jack-Russell hat nach der Diagnose mit Herztabletten noch 3,5 Jahre gelebt und ist letztlich auch nicht daran gestorben, sondern an einem Tumor. Alles Gute für euch und noch viele schöne Jahre zusammen.

Yvonne
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 12794
Registriert: 7. September 2008 20:56
Vorname: Yvonne
Vorname: Yvonne

Re: Pias Herz

Beitragvon Yvonne » 10. Oktober 2021 21:15

Beitrag von Yvonne » 10. Oktober 2021 21:15

Meine hatten ja recht früh mit Herzmedi angefangen (mit 6 Jahren) und wenn sie gut eingestellt sind können sie noch viele Jahre damit gut leben.

Kajo
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 16058
Registriert: 30. Mai 2010 17:11
Vorname: Rolf und Heike
Vorname: Rolf und Heike

Re: Pias Herz

Beitragvon Kajo » 10. Oktober 2021 22:22

Beitrag von Kajo » 10. Oktober 2021 22:22

Das hoffen und wünschen wir mit dir. :ja: :wink:

Andi
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3769
Registriert: 10. Januar 2009 20:43
Vorname: Andrea
Vorname: Andrea
Kontaktdaten:

Re: Pias Herz

Beitragvon Andi » 10. Oktober 2021 23:30

Beitrag von Andi » 10. Oktober 2021 23:30

Ich drücke euch die Daumen, dass ihr noch viele schöne, gemeinsame Jahre habt. :bussi:

callie
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 14186
Registriert: 7. Juli 2014 20:59
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Pias Herz

Beitragvon callie » 10. Oktober 2021 23:50

Beitrag von callie » 10. Oktober 2021 23:50

Wir wünschen eurer süßen Pia alles liebe :streicheln: :bussi: und noch viele schöne Jahre :gassi2:

HunsrückChis
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2996
Registriert: 5. April 2019 14:25
Vorname: Yvonne
Vorname: Yvonne

Re: Pias Herz

Beitragvon HunsrückChis » 11. Oktober 2021 06:52

Beitrag von HunsrückChis » 11. Oktober 2021 06:52

Pia rockt das bestimmt und wird uralt die Hübsche :beifall: wie gut dass du zur Vorsorge bist, gut eingestellt wird sie das bestimmt nicht weiter beeinträchtigen.
GlG :bussi:

Thema eröffnet:
Sonja
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4165
Registriert: 5. Mai 2015 18:21
Vorname: Sonja
Vorname: Sonja
Kontaktdaten:

Re: Pias Herz

Beitragvon Sonja » 11. Oktober 2021 06:58

Beitrag von Sonja » 11. Oktober 2021 06:58

Ich danke euch, ihr Lieben. :bussi:

Ist ne ganz neue Erfahrung. Mich beruhigt einfach, dass wir es früh erkannt haben. Und eure Erfahrungen hören sich auch richtig gut an.

Aika
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 197
Registriert: 17. Oktober 2018 13:38
Vorname: Fränzi
Vorname: Fränzi

Re: Pias Herz

Beitragvon Aika » 11. Oktober 2021 09:57

Beitrag von Aika » 11. Oktober 2021 09:57

Oh je, das tut mir leid. :nono:
Ich drücke Pia ganz fest die Daumen, dass sich der Zustand ihres Herzens gut stabilisieren lässt dank der Medikamente.

Es gibt völlig unterschiedliche Verläufe, Hunde, die noch jahrelang mit Tabletten und regelmässiger Kontrolle leben können, bei andern kann es sich aber auch sehr rasch verschlechtern (wie bei meiner Vicky). Das hängt davon ab, ob und wie rasch sich die einzelnen Fasern an der Mitralklappe lösen (die sog. Chordae).

Wichtig ist, dass Du sehr regelmässig Ultraschall-Kontrollen machen lässt und darauf achtest, ob sie hustet oder würgt. Dann auch sehr rasch reagieren.

Alles Gute für die Süsse!

Eyla
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2014
Registriert: 19. Oktober 2014 21:13
Vorname: Meike
Vorname: Meike

Re: Pias Herz

Beitragvon Eyla » 11. Oktober 2021 10:01

Beitrag von Eyla » 11. Oktober 2021 10:01

Eyla hat es auch ,wir sind auch mit Med angefangen,sie kommt gut zurecht.

Sandra
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3744
Registriert: 16. August 2010 11:06
Vorname: Sandra
Vorname: Sandra

Re: Pias Herz

Beitragvon Sandra » 11. Oktober 2021 10:35

Beitrag von Sandra » 11. Oktober 2021 10:35

ich wünsche euch noch viele schöne Jahre :bussi:
Lena hat auch von 2018 bis 2021 gut mit den Medis gelebt. Am Ende war es auch nicht das Herz das hat sich durch die Medikamente am Ende sogar besser angehört.

Schönefee
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1171
Registriert: 1. Juni 2020 14:34
Vorname: Vessela
Vorname: Vessela

Re: Pias Herz

Beitragvon Schönefee » 11. Oktober 2021 11:34

Beitrag von Schönefee » 11. Oktober 2021 11:34

Alles Gute für die kleine Pia :streicheln:
Wir drücken Daumen und Pfötchen, dass sie sehr gut eingestellt wird und noch viele schöne Jahre bei euch hat.

Hexi
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 14171
Registriert: 12. Mai 2011 12:58
Vorname: Chris
Vorname: Chris
Kontaktdaten:

Re: Pias Herz

Beitragvon Hexi » 11. Oktober 2021 11:44

Beitrag von Hexi » 11. Oktober 2021 11:44

Alles Gute für die Kleine. :bussi:
Gismo war auch gut eingestellt und hat über 7 Jahre gut gelebt.

Lisaemilia
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5018
Registriert: 16. März 2015 12:48
Vorname: Bianca
Vorname: Bianca

Re: Pias Herz

Beitragvon Lisaemilia » 11. Oktober 2021 12:03

Beitrag von Lisaemilia » 11. Oktober 2021 12:03

Für Pia alles Gute :bussi:

Chibuty
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 29493
Registriert: 29. April 2009 17:41
Vorname: Melli
Vorname: Melli

Re: Pias Herz

Beitragvon Chibuty » 11. Oktober 2021 20:19

Beitrag von Chibuty » 11. Oktober 2021 20:19

Alles Gute für Pia :bussi:

Wir haben hier ja auch drei Herzpatienten, Leo mit Medis (seit fünf-sechs Jahren ca), Bethi wird noch pflanzlich behandelt und Bella beobachten wir. Wir kommen gut klar :wink:

Bald steht auch hier wieder die Kardiologen Kontrolle an.

Nuggets
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 7287
Registriert: 2. August 2013 18:51
Vorname: Gudrun
Vorname: Gudrun

Re: Pias Herz

Beitragvon Nuggets » 14. Oktober 2021 14:28

Beitrag von Nuggets » 14. Oktober 2021 14:28

Alles Gute für die kleine Maus. :ja: :streicheln:

Birgit657
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 12765
Registriert: 16. November 2011 11:04
Vorname: Birgit
Vorname: Birgit

Re: Pias Herz

Beitragvon Birgit657 » 15. Oktober 2021 20:51

Beitrag von Birgit657 » 15. Oktober 2021 20:51

Sonja hat geschrieben: (Orginal-Beitrag)11. Oktober 2021 06:58 Ist ne ganz neue Erfahrung. Mich beruhigt einfach, dass wir es früh erkannt haben. Und eure Erfahrungen hören sich auch richtig gut an.
Liebe Sonja, das war es im letzten Dezember für mich auch, seitdem ist Piccolino gut mit den Herz und Wassertabletten eingestellt, beim letzten HU war sogar eine leichte Besserung zusehen, das wünsche ich euch auch von ganzem Herzen :bussi:
Jetzt zur kälteren Jahreszeit dreht er wieder richtig auf, im Sommer bei der Hitze habe ich ihn geschont und bin auf sein mögen und können eingegangen.
Wir drücken euch die Daumen und Pfötchen :bussi:

eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 36427
Registriert: 10. Februar 2008 14:54
Vorname: Sabine
Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Pias Herz

Beitragvon eumeline » 15. Oktober 2021 21:29

Beitrag von eumeline » 15. Oktober 2021 21:29

Alles Gute für die süße Pia :bussi: :bussi:

SabineE
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4042
Registriert: 14. November 2008 20:11
Vorname: Sabine
Vorname: Sabine

Re: Pias Herz

Beitragvon SabineE » 16. Oktober 2021 11:25

Beitrag von SabineE » 16. Oktober 2021 11:25

Alles Gute für Pia :bussi:
Liebe Grüße von Sabine, Flora u. Anni

Cookie2008
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4200
Registriert: 3. Juni 2012 19:55
Vorname: Raissa
Vorname: Raissa

Re: Pias Herz

Beitragvon Cookie2008 » 16. Oktober 2021 18:48

Beitrag von Cookie2008 » 16. Oktober 2021 18:48

Da kommen traurige Erinnerungen hoch. Cookie hatte dieselbe Diagnose. Er hatte vorher schon eine bekannte Insuffizienz. Die Verschlechterung ist dann wohl in Folge der Lungenembolie aufgetreten. Von da an hat er mehr Medikamente bekommen.

Alles Liebe für eure Pia!

Thema eröffnet:
Sonja
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4165
Registriert: 5. Mai 2015 18:21
Vorname: Sonja
Vorname: Sonja
Kontaktdaten:

Re: Pias Herz

Beitragvon Sonja » 20. Oktober 2021 22:08

Beitrag von Sonja » 20. Oktober 2021 22:08

Vielen Dank für eure lieben Kommentare, eure Unterstützung und euren Zuspruch.

Eure unterschiedlichen Erfahrungen helfen mir sehr.

Pia ist wie immer. Wir hätten nie vermutete, dass etwas nicht in Ordnung ist. Es war wirklich ein Zufallsbefund. Und die Ärzte sehen es wohl auch nicht dramatisch. Ich bin natürlich alarmiert und wir achten schon mehr auf sie und kontrollieren regelmäßig ihre Atmung (regelmäßig 20/25 Atemzüge die Minute). Sie hat keinerlei Auffälligkeiten, ist nicht schlapp, hustet überhaupt nicht. Das alles gibt mir sehr viel Zuversicht, dass wir Pia noch lange bei uns haben.

Natürlich kann sich immer was ändern, wir wissen das, zumal ja Pias genaues Alter auch nicht bekannt ist.

Ulrike66
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1713
Registriert: 25. August 2011 14:16
Vorname: Uli
Vorname: Uli

Re: Pias Herz

Beitragvon Ulrike66 » 20. Oktober 2021 22:33

Beitrag von Ulrike66 » 20. Oktober 2021 22:33

Ich muss am Freitag auch mit Mo zum Herzultraschall...
Beim Abhören wurde ein Geräusch gehört und da ist es natürlich besser, wir lassen mal nachgucken :ja:

Der kleinen Pia wünsche ich alles Gute :bussi:

Birgit657
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 12765
Registriert: 16. November 2011 11:04
Vorname: Birgit
Vorname: Birgit

Re: Pias Herz

Beitragvon Birgit657 » 21. Oktober 2021 21:37

Beitrag von Birgit657 » 21. Oktober 2021 21:37

Liebe Sandra das freut mich für euch, bei uns war es auch mehr oder weniger ein Zufall, hätte Piccolino nicht dauernd gehustet wäre ich nicht darauf gekommen, ich dachte eher an einer Erkältung.
Alles Liebe für Pia :herzen:

Thema eröffnet:
Sonja
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4165
Registriert: 5. Mai 2015 18:21
Vorname: Sonja
Vorname: Sonja
Kontaktdaten:

Re: Pias Herz

Beitragvon Sonja » 21. Oktober 2021 21:59

Beitrag von Sonja » 21. Oktober 2021 21:59

Danke schön, Ulli. Da werden die Daumen natürlich hier fest gedrückt. Und sollte es das auch sein, seid ihr sicher auch früh dran und man kann gut handeln.

Birgit, gut, dass du gleich reagiert hast. Auch für Piccolino alles Liebe.

eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 36427
Registriert: 10. Februar 2008 14:54
Vorname: Sabine
Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Pias Herz

Beitragvon eumeline » 24. Oktober 2021 11:01

Beitrag von eumeline » 24. Oktober 2021 11:01

Das hört sich soooo gut an :huepf: Pia wird sicher noch eine lange, wunderschöne Zeit mit Euch verbringen :gassi2:

Thema eröffnet:
Sonja
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4165
Registriert: 5. Mai 2015 18:21
Vorname: Sonja
Vorname: Sonja
Kontaktdaten:

Re: Pias Herz

Beitragvon Sonja » 24. Oktober 2021 11:34

Beitrag von Sonja » 24. Oktober 2021 11:34

Danke schön, Sabine. :bussi: Das hoffen wir auch und sind da auch sehr optimistisch.

Sagt mal, gibt einer von euch Vetmedin chew?

Man soll die Tabletten ja eine Stunde vor der Mahlzeit geben. Ist ja kein Problem. Aber manchmal ist es auch schon mal länger, bis die Mahlzeit kommt. Ich gehe davon aus, dass das kein Problem ist und der Abstand von MINDESTENS 1 Stunde wichtig ist.

Ist das so oder riskiere ich da Magenprobleme oder so was?

LolaPetra
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 340
Registriert: 9. März 2015 07:29
Vorname: Petra
Vorname: Petra

Re: Pias Herz

Beitragvon LolaPetra » 24. Oktober 2021 12:00

Beitrag von LolaPetra » 24. Oktober 2021 12:00

Liebe Sonja, ich hatte ja auch fünf Jahre lang einen kleinen Herzhund, Lola.
Sie musste auch zweimal täglich Vetmedin bekommen. Den zeitlichen Abstand zum Futter fand ich nicht ganz so wichtig.
Was aber wirklich wichtig ist,das ist der Abstand zwischen den Tabletten. Das sollten immer ziemlich genau 12 Stunden sein.
Wäre auch was für eine App :daumen:
Wir drücken alle Pfoten und Daumen für deine Pia

Yvonne
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 12794
Registriert: 7. September 2008 20:56
Vorname: Yvonne
Vorname: Yvonne

Re: Pias Herz

Beitragvon Yvonne » 24. Oktober 2021 13:32

Beitrag von Yvonne » 24. Oktober 2021 13:32

Soweit ich das noch im Kopf habe ist 1 Std. vor dem Fressen, damit die Wirkstoffe gut aufgenommen werden. Ich glaube, da Vetmedin durch die Aufnahme im Darm wirkt. Wegen Magen würde ich mir jetzt keine Gedanken machen.

Thema eröffnet:
Sonja
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4165
Registriert: 5. Mai 2015 18:21
Vorname: Sonja
Vorname: Sonja
Kontaktdaten:

Re: Pias Herz

Beitragvon Sonja » 24. Oktober 2021 14:01

Beitrag von Sonja » 24. Oktober 2021 14:01

Prima, danke schön, Yvonne. :bussi:

Aika
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 197
Registriert: 17. Oktober 2018 13:38
Vorname: Fränzi
Vorname: Fränzi

Re: Pias Herz

Beitragvon Aika » 24. Oktober 2021 14:25

Beitrag von Aika » 24. Oktober 2021 14:25

Yvonne hat geschrieben: (Orginal-Beitrag)24. Oktober 2021 13:32 Soweit ich das noch im Kopf habe ist 1 Std. vor dem Fressen, damit die Wirkstoffe gut aufgenommen werden. Ich glaube, da Vetmedin durch die Aufnahme im Darm wirkt. Wegen Magen würde ich mir jetzt keine Gedanken machen.
Ja, genau!

Und wie LolaPetra schrieb, möglichst genau die 12 Stunden Abstand einhalten. Ich habe mir damals bei Vicky einen Alarm im Handy eingerichtet. Meine Freunde lachten nur noch, wenn pünktlich um halb-elf mein Alarm losging... "ja, ja, wir wissen schon, Herz-Tablette ist fällig."
Ich musste dann jeweils ziemlich überstürzt aufbrechen, damit ich rechtzeitig zu Hause war für die Vetmedin.
Antworten