Liebe Gäste, wir helfen gerne wenn es ein Problem gibt, allerdings ist es für uns einfacher wenn Ihr Euch registriert und anmeldet wenn Ihr eine Frage stellen wollt oder Hilfe benötigt!
Davon abgesehen das alles schneller geht habt Ihr auch noch jede Menge andere Vorteile, z.B. eine Suchfunktion!

ACHTUNG! Nach der Registrierung verschickt das Forum eine Aktivierungsmail. Eventuell kann die Mail in Eurem Spamordner landen, bei fehlendem Aktivierungslink bitte dort nachschauen!

Roxanne Nierenwerte schlechter geworden

Rund um den Freßnapf und "Wehwehchen" - ersetzt NICHT den Tierarzt!

Moderator: Experten-Team

Antworten

Thema eröffnet:
Doris
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 39
Registriert: 4. Dezember 2017 13:22
Vorname: Doris
Vorname: Doris
Kontaktdaten:

Roxanne Nierenwerte schlechter geworden

Beitragvon Doris » 4. August 2019 18:36

Beitrag von Doris » 4. August 2019 18:36

Hallöchen meine Lieben,
bin wieder am Boden zerstört und weiß keinen Rat mehr.

Roxanne frisst seit ca. 2 Wochen sehr sehr schlecht. Wir waren vergangene Woche wieder beim TA mit ihr und haben Labor gemacht. Alle Blutwerte sind soweit gut nur die Nierenwerte haben sich ziemlich verschlechtert zu den Werten vom Dezember 2018.

Sie hatte ja seit Dezember 2018 Nierendiät Nass Futter bekommen was nach einiger Zeit überhaupt nicht mehr angenommen wurde, also haben wir gemischt Nierendiät mit Rinti Schälchen je zur Hälfte.

Unser Problem jetzt ist, dass ich ihre dringend benötigten Herzmedis nicht mehr regelmäßig reinbekomme weil sie alles ablehnt, keine Leberwurst, was immer gut geklappt hat, keine Teewurst. Wenn ich die Tabletten zermörser und auf das Futter streue nimmt sie auch nur wenig, so dass nie die ganzen Tabletten reinkommen. In Leckerlis kann ich es nicht verstecken weil sie keine Zähne mehr hat und alles aufleckt. Sie merkt einfach wenn da was drin ist und verweigert alles.

Muss das Nierenfutter leider mixen weil sie es nicht annimmt pur. Habe jetzt Ipakitine gekauft, ein Phosphatbinder und mit Chitosan, was Toxine bindet. Das ganze Übel ist dass sie so mäkelig ist.

Habt Ihr Erfahrungen und Tipps?


HunsrückChis
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 583
Registriert: 5. April 2019 14:25
Vorname: Yvonne
Vorname: Yvonne

Re: Roxanne Nierenwerte schlechter geworden

Beitragvon HunsrückChis » 4. August 2019 19:10

Beitrag von HunsrückChis » 4. August 2019 19:10

Hallo liebe Doris, kenne das Problem mit dem Tabletteneinnahme verweigern. Die Eingabe der Herzmedikamente ist alternativlos, die müssen sein ganz klar. Entweder hab ich sie gemörsert, in Wasser oder reConvales oder nutrical gemischt und mit einer kleinen Spritze (natürlich ohne Spitze) ins Mäulchen gespritzt. Wie alt ist deine Roxanne denn? LG und alles Gute ! Yvonne


Chibuty
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 27503
Registriert: 29. April 2009 17:41
Vorname: Melli
Vorname: Melli

Re: Roxanne Nierenwerte schlechter geworden

Beitragvon Chibuty » 4. August 2019 21:29

Beitrag von Chibuty » 4. August 2019 21:29

Das ist wirklich traurig und ich verstehe, dass du verzweifelst. Wir haben ähnliches Thema zu Hause mit den Medikamenten. Aktuell klappt es bei uns mit der Medikamentengabe über Leckerli ganz gut, zusätzlich mit Futterneid. Alle stehen bei mir und wollen was, da wird dann schnell abgeschleckt, in der Hoffnung es gibt noch mehr.

Meine Kardiologin empfahl mir sonst einen Tablettengeber, damit wird die Tablette direkt ganz weit bis zum Rachen eingeführt, so dass der Hund direkt abschlucken muss.

Bei dem Futter kann ich leider nicht helfen, hast du denn schon mehrere Sorten/Hersteller vom Nierenfutter probiert?

Beauty mäkelt aktuell auch extrem, da sie aber einige Sorten frisst, bekommt sie halt nur noch die, die sie auch mag. Hauptsache sie frisst.


callie
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 10644
Registriert: 7. Juli 2014 20:59
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Roxanne Nierenwerte schlechter geworden

Beitragvon callie » 5. August 2019 01:16

Beitrag von callie » 5. August 2019 01:16

Hallo Doris :wink:
probier bitte mal die Tabletten gemörsert unter Babygläschen ( gibt´s ja viele Geschmacksrichtungen) zu mischen, dass könnte deine kleine Maus gut aufschlecken :ja:
Wir wünschen Roxanne von Herzen gute Besserung :streicheln: :bussi:


Sandra
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3512
Registriert: 16. August 2010 11:06
Vorname: Sandra
Vorname: Sandra

Re: Roxanne Nierenwerte schlechter geworden

Beitragvon Sandra » 5. August 2019 15:21

Beitrag von Sandra » 5. August 2019 15:21

Als Lena in ihrer schlimmsten Zeit Tabletten und Leckerchen verweigert hat. Habe ich sie entweder gemörsert und in eine Spritze mit Wasser aufgelöst. Man musst die Spitze der Spritze in die Seite stecken nicht direkt zum Rachen. Damit der Hunde sich nicht verschluckt und etwas in die Lunge bekommt.
Oder ich habe meine Fingernägel ganz kurz geschnitten, also so kurz wie möglich damit ich sie nicht verletzte und habe ihr die Tablette direkt nach hinten hinter die Zunge geschoben. Nur im Notfall, da ich da auch nicht gerne mache.

In Lena bekommte ich keine Tablette mit Leberwurst oder Teewurs rein.

Im Momten läuft es sehr gut mit den Leckerchen Premiere Mini Cubes. Die sind sehr klein ich schneide die mit einem Messer an und wenn sie es nimmt gleich eine hinter her. So kommen die Tabletten in den Bauch. Ich hatte noch nie etwas Besseres.

Gute Besserung :bussi: :streicheln:


eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 35203
Registriert: 10. Februar 2008 14:54
Vorname: Sabine
Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Roxanne Nierenwerte schlechter geworden

Beitragvon eumeline » 5. August 2019 21:40

Beitrag von eumeline » 5. August 2019 21:40

Tipps hast Du ja viele bekommen, ich hoffe Ihr kriegt das hin und wünsche gute Besserung :bussi:


Kajo
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 15174
Registriert: 30. Mai 2010 17:11
Vorname: Rolf und Heike
Vorname: Rolf und Heike

Re: Roxanne Nierenwerte schlechter geworden

Beitragvon Kajo » 6. August 2019 08:34

Beitrag von Kajo » 6. August 2019 08:34

Auch von hier gute Besserung. :ja: :wink:


Jacky0809
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11868
Registriert: 30. März 2011 06:15
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin

Re: Roxanne Nierenwerte schlechter geworden

Beitragvon Jacky0809 » 6. August 2019 08:49

Beitrag von Jacky0809 » 6. August 2019 08:49

Gute Besserung :bussi:


haselmaus
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 207
Registriert: 1. Februar 2016 16:58
Vorname: Monika
Vorname: Monika

Re: Roxanne Nierenwerte schlechter geworden

Beitragvon haselmaus » 6. August 2019 09:08

Beitrag von haselmaus » 6. August 2019 09:08

Von uns auch gute Besserung :bussi:


Käferchen
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6506
Registriert: 28. März 2014 21:35
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin
Kontaktdaten:

Re: Roxanne Nierenwerte schlechter geworden

Beitragvon Käferchen » 6. August 2019 12:06

Beitrag von Käferchen » 6. August 2019 12:06

Vielleicht solltest du mal versuchen selbst zu kochen, Ich denke dass deine Maus das selbstgekochte Futter sicher essen würde.
Schau mal, hier ist das recht gut erklärt. https://www.futtermedicus.de/wissen-ber ... erkrankung

Alles Gute für dein kleines Schätzchen :bussi: .


Thema eröffnet:
Doris
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 39
Registriert: 4. Dezember 2017 13:22
Vorname: Doris
Vorname: Doris
Kontaktdaten:

Re: Roxanne Nierenwerte schlechter geworden

Beitragvon Doris » 8. August 2019 00:15

Beitrag von Doris » 8. August 2019 00:15

Ich danke Euch Allen für die Ratschläge und Genesungswünsche.

Roxanne Tabletten direkt oral zu verabreichen geht leider gar nicht. Sie ist blind, taub, völlig zahnlos und hat Demenz. Wenn ihr was nicht gefällt denn fängt sie das schreien an und sie bekommt Angst. Aufregung nur so wenig wie möglich wegen ihres Herzens.

Habe jetzt Babygläschen gekauft und versuche die Tabletten da unterzumischen. Mal geht es mal gar nicht. Sie fängt das fressen leider erst abends an, vormittags ist gar nichts zu machen, da wirkt sie sehr abwesend bedingt durch ihre Demenz. Somit habe ich vormittags null Chance ihr die Tabletten zu geben. Sie frisst im allgemeinen jetzt sehr mäkelig, und es ist ein täglicher Kampf was reinzubekommen. Zur Zeit gibt es Babygläschen, die ab 4. Monat, mit Nierendiät von Animonda gemischt und täglich etwas Nutri-Gel. Ins Trinkwasser kommt immer etwas Traubenzucker.

Sie hat einfach kein Appetit, deshalb versuche ich verschiedene Sorten Gläschen aus. Bin selber schon fix und fertig mit den Nerven aber ich liebe sie über alles. Drückt mir bitte weiterhin die Daumen.


callie
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 10644
Registriert: 7. Juli 2014 20:59
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Roxanne Nierenwerte schlechter geworden

Beitragvon callie » 8. August 2019 00:31

Beitrag von callie » 8. August 2019 00:31

Gut dass du es mal mit Babygläschen probierst :ja:
Was ich dir auch noch sehr gut empfehlen kann ist das hier
https://www.alfavet.de/hunde/rekonvales ... -hund.html
Unsere alten kranken Mädels haben es damals gerne geschlabbert
Ich weiß was du z.Zt. durchmachst liebe Doris, darum wünsche ich dir von Herzen ganz viel Kraft und selbstverständlich Drücken wir super feste Daumen und Pfötchen für deine süße Maus :streicheln: :bussi:


HunsrückChis
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 583
Registriert: 5. April 2019 14:25
Vorname: Yvonne
Vorname: Yvonne

Re: Roxanne Nierenwerte schlechter geworden

Beitragvon HunsrückChis » 8. August 2019 05:17

Beitrag von HunsrückChis » 8. August 2019 05:17

Doris hat geschrieben: (Orginal-Beitrag)
8. August 2019 00:15
Ich danke Euch Allen für die Ratschläge und Genesungswünsche.

Roxanne Tabletten direkt oral zu verabreichen geht leider gar nicht. Sie ist blind, taub, völlig zahnlos und hat Demenz. Wenn ihr was nicht gefällt denn fängt sie das schreien an und sie bekommt Angst. Aufregung nur so wenig wie möglich wegen ihres Herzens.

Habe jetzt Babygläschen gekauft und versuche die Tabletten da unterzumischen. Mal geht es mal gar nicht. Sie fängt das fressen leider erst abends an, vormittags ist gar nichts zu machen, da wirkt sie sehr abwesend bedingt durch ihre Demenz. Somit habe ich vormittags null Chance ihr die Tabletten zu geben. Sie frisst im allgemeinen jetzt sehr mäkelig, und es ist ein täglicher Kampf was reinzubekommen. Zur Zeit gibt es Babygläschen, die ab 4. Monat, mit Nierendiät von Animonda gemischt und täglich etwas Nutri-Gel. Ins Trinkwasser kommt immer etwas Traubenzucker.

Sie hat einfach kein Appetit, deshalb versuche ich verschiedene Sorten Gläschen aus. Bin selber schon fix und fertig mit den Nerven aber ich liebe sie über alles. Drückt mir bitte weiterhin die Daumen. :bussi:
Hallo liebe Doris,
haben das mit meinem Lieblingskater und meinem Herzenshund Gina durchgemacht und kann nachempfinden was du da gerade durchstehst. Die Kleine zeigt dir wie weit sie bereit ist mitzugehen und mehr als das was du für sie tust geht nicht. Wünsche dir gute Nerven und der Kleinen dass es ihr zwischendurch wieder mal schmeckt. :bussi:


Sandra
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3512
Registriert: 16. August 2010 11:06
Vorname: Sandra
Vorname: Sandra

Re: Roxanne Nierenwerte schlechter geworden

Beitragvon Sandra » 8. August 2019 08:18

Beitrag von Sandra » 8. August 2019 08:18

Das ist eine sehr belastende Situation. Daumen werden ganz fest gedrückt :bussi: :streicheln:


Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3417
Registriert: 16. März 2015 12:48
Vorname: Bianca
Vorname: Bianca

Re: Roxanne Nierenwerte schlechter geworden

Beitragvon Lisaemilia » 8. August 2019 12:55

Beitrag von Lisaemilia » 8. August 2019 12:55

Oh nein , ich lese es gerade ...
Ich drücke deiner Süßen ganz doll die Daumen,dass es ihr schnell wieder geht ..
Hast du einen Weg gefunden, um ihr die Tabletten unterzujubeln ?
Mit dem selber kochen, finde ich auch, dass es mal ein Versuch wert ist . Probiere es doch mal aus .
Wir sind in Gedanken bei Euch :bussi:


Kerstin
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1235
Registriert: 10. Oktober 2017 15:20
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin
Kontaktdaten:

Re: Roxanne Nierenwerte schlechter geworden

Beitragvon Kerstin » 8. August 2019 12:58

Beitrag von Kerstin » 8. August 2019 12:58

Das tut mir wirklich leid. Ich denke ganz fest an euch und hoffe es klappt mit den Gläschen.


Claudia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1487
Registriert: 27. Juni 2018 18:47
Vorname: Claudia
Vorname: Claudia

Re: Roxanne Nierenwerte schlechter geworden

Beitragvon Claudia » 8. August 2019 21:59

Beitrag von Claudia » 8. August 2019 21:59

Doris hat geschrieben: (Orginal-Beitrag)
8. August 2019 00:15
Sie ist blind, taub, völlig zahnlos und hat Demenz. Wenn ihr was nicht gefällt denn fängt sie das schreien an und sie bekommt Angst. Aufregung nur so wenig wie möglich wegen ihres Herzens.
Oh, das ist wirklich nicht schön und dann noch schlechte Nierenwerte. :streicheln: Wie alt ist Roxanne denn, oder habe ich das irgendwo überlesen? Was ist mit Infusionen ? Die hatte Rabea bekommen bei ihren schlechten Nierenwerten. Es wurde allerdings auch dadurch nicht besser, doch sie hatte ja auch einen Blasentumor, so dass man das nicht vergleichen kann.
Alle Daumen + Pfötchen sind gedrückt. :bussi:


Jope2
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5042
Registriert: 2. Februar 2012 12:59
Vorname: Petra
Vorname: Petra

Re: Roxanne Nierenwerte schlechter geworden

Beitragvon Jope2 » 9. August 2019 09:32

Beitrag von Jope2 » 9. August 2019 09:32

Ohje, gute Besserung. :streicheln:


callie
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 10644
Registriert: 7. Juli 2014 20:59
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Roxanne Nierenwerte schlechter geworden

Beitragvon callie » 10. August 2019 01:57

Beitrag von callie » 10. August 2019 01:57

Claudia hat geschrieben: (Orginal-Beitrag)
8. August 2019 21:59
Doris hat geschrieben: (Orginal-Beitrag)
8. August 2019 00:15
Sie ist blind, taub, völlig zahnlos und hat Demenz. Wenn ihr was nicht gefällt denn fängt sie das schreien an und sie bekommt Angst. Aufregung nur so wenig wie möglich wegen ihres Herzens.
Oh, das ist wirklich nicht schön und dann noch schlechte Nierenwerte. :streicheln: Wie alt ist Roxanne denn, oder habe ich das irgendwo überlesen? Was ist mit Infusionen ? Die hatte Rabea bekommen bei ihren schlechten Nierenwerten. Es wurde allerdings auch dadurch nicht besser, doch sie hatte ja auch einen Blasentumor, so dass man das nicht vergleichen kann.
Alle Daumen + Pfötchen sind gedrückt. :bussi:
liebe Claudia Roxanne wurde am 19.12.2004 geboren :wink:
ich hoffe so sehr dass es dem alten Omilein inzwischen besser geht :streicheln:


Claudia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1487
Registriert: 27. Juni 2018 18:47
Vorname: Claudia
Vorname: Claudia

Re: Roxanne Nierenwerte schlechter geworden

Beitragvon Claudia » 10. August 2019 21:21

Beitrag von Claudia » 10. August 2019 21:21

Danke schön, Gaby :bussi: Ist ja noch nicht soooo alt für einen Chihuahua.

Ja, wie geht es denn inzwischen ? :streicheln:


Nuggets
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6731
Registriert: 2. August 2013 18:51
Vorname: Gudrun
Vorname: Gudrun

Re: Roxanne Nierenwerte schlechter geworden

Beitragvon Nuggets » 11. August 2019 13:44

Beitrag von Nuggets » 11. August 2019 13:44

Oh je, gute Besserung für die kleine Maus. :streicheln:


Thema eröffnet:
Doris
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 39
Registriert: 4. Dezember 2017 13:22
Vorname: Doris
Vorname: Doris
Kontaktdaten:

Re: Roxanne Nierenwerte schlechter geworden

Beitragvon Doris » 14. August 2019 00:30

Beitrag von Doris » 14. August 2019 00:30

Danke meine Lieben für Eure Anteilnahme und fürs Pfötchen drücken.

Mein Engel frisst nach wie vor nur das wozu sie Lust hat. Babygläschen und Fleisch. Haben jetzt die 100 Gramm Schälchen von Real Nature. Sind keine Tabletten drin alles gut. Ich weiß nicht, sie merkt sofort wenn die Tabletten drin sind obwohl ich nur eine in eine kleine Portion mische. Dann dreht sie sich um und lässt mich stehen. Leider frisst sie bis ca. 18.00 Uhr gar nichts, also auch keine Leckerchen und somit auch keine Chance ihr irgendwas zu geben. Sie ist so misstrauisch geworden und seziert alles. So von 18.00 Uhr bis ca. 22.30 Uhr frisst sie denn und solange versuche ich mit allen Tricks sie zu überlisten. So bekommt sie nie die Dosis an Tabletten, die sie braucht.
Heute ihr ein Stück Fleisch vom Mittag gegeben ohne Tablette wunderbar, das nächste mit Tablette umgedreht und nicht genommen.

Trotz ihrer Krankheit ist sie noch immer so eine starke Persönlichkeit, sie war schon immer eine Alpha-Hündin. Aber ich bleibe dran...


callie
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 10644
Registriert: 7. Juli 2014 20:59
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Roxanne Nierenwerte schlechter geworden

Beitragvon callie » 14. August 2019 01:24

Beitrag von callie » 14. August 2019 01:24

Liebe Doris deine kleine Roxanne ist ganz schön schlau, denn es ist sogar vielleicht besser wenn sie nie die Dosis an Tabletten bekommt die sie braucht, weil jedes Medikament kann die Nieren schädigen und dass wollen wir in ihrem Fall natürlich jetzt nicht noch zusätzlich riskieren. wir denken ganz fest an Euch und wünschen weiterhin von Herzen alles erdenklich gute :streicheln: :bussi:


LolaPetra
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 255
Registriert: 9. März 2015 07:29
Vorname: Petra
Vorname: Petra

Re: Roxanne Nierenwerte schlechter geworden

Beitragvon LolaPetra » 14. August 2019 07:07

Beitrag von LolaPetra » 14. August 2019 07:07

Liebe Doris, hat Roxanne denn abgenommen?
Wurde sie beim TA gewogen?

Wenn sie weniger wiegt, dann benötigt sie auch weniger von den Herzmedikamenten. Da hat callie vielleicht ganz recht wenn sie meint, dass Roxanne sehr schlau ist.


Käferchen
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6506
Registriert: 28. März 2014 21:35
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin
Kontaktdaten:

Re: Roxanne Nierenwerte schlechter geworden

Beitragvon Käferchen » 15. August 2019 23:20

Beitrag von Käferchen » 15. August 2019 23:20

Schier unglaublich, wie schlau unsere kleinen Zwerge sind und was für ein gutes Gespür sie oft auch noch im hohen Alter haben.
Wenn sie die Medis in jedem Leckerli, in allem was du ihr gibst riecht, dann ist es natürlich echt knifflig, ihr die Tablette zu geben.

Wenn du ihr die Tablette pur ins Schnütchen gibst - nach ganz hinten auf die Zunge - und dann ihr Schnütchen zuhälst und sie liebevoll
steichelst bis die Tablette abgeschluckt hat ..... meinst du das wäre vielleicht mal einen Versuch wert ?

Ich weiß wie schwer sowas unter Umständen sein kann. Bei unseren Mädels kann ich das gut machen, bei unserem Baxter wäre das aber absolut
unmöglich - der lässt sich von niemandem was in die Schnute stecken, der würde zur Bestie werden.


Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3417
Registriert: 16. März 2015 12:48
Vorname: Bianca
Vorname: Bianca

Re: Roxanne Nierenwerte schlechter geworden

Beitragvon Lisaemilia » 16. August 2019 12:09

Beitrag von Lisaemilia » 16. August 2019 12:09

Hallo Doris,


Wie geht es denn Roxanne ?

Antworten