Liebe Gäste, wir helfen gerne wenn es ein Problem gibt, allerdings ist es für uns einfacher wenn Ihr Euch registriert und anmeldet wenn Ihr eine Frage stellen wollt oder Hilfe benötigt!
Davon abgesehen das alles schneller geht habt Ihr auch noch jede Menge andere Vorteile, z.B. eine Suchfunktion!

ACHTUNG! Nach der Registrierung verschickt das Forum eine Aktivierungsmail. Eventuell kann die Mail in Eurem Spamordner landen, bei fehlendem Aktivierungslink bitte dort nachschauen!

Komische Stelle an der Nase

Rund um den Freßnapf und "Wehwehchen" - ersetzt NICHT den Tierarzt!

Moderator: Experten-Team


Thema eröffnet:
Samy
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2078
Registriert: 16. Juli 2013 09:22
Vorname: Samy
Vorname: Samy
Kontaktdaten:

Komische Stelle an der Nase

Beitragvon Samy » 5. August 2019 08:17

Beitrag von Samy » 5. August 2019 08:17

Guten Morgen,

Shiva hat eine komische Stelle an der Nase. Dachte ich probiere es erst mal bei euch, bevor ich sie zum Tierarzt schleppe. Sie wird ausflippen und um sich beißen, wenn ein Tierarzt nur in die Nähe ihrer Schnauze möchte.

Also es scheint nicht zu jucken und weh tut es auch nicht. Erst war es eine kleine wunde Stelle, als wäre sie mit ihrer Nase an Dornen gekommen und jetzt sieht es so aus:

Bild

Weiß jemand was das ist und ob das von alleine wieder weg geht?


Thema eröffnet:
Samy
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2078
Registriert: 16. Juli 2013 09:22
Vorname: Samy
Vorname: Samy
Kontaktdaten:

Re: Komische Stelle an der Nase

Beitragvon Samy » 5. August 2019 08:19

Beitrag von Samy » 5. August 2019 08:19

Also ich meine es ist auch schon wieder kleiner geworden als gestern.

Bild


Kerstin
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1222
Registriert: 10. Oktober 2017 15:20
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin
Kontaktdaten:

Re: Komische Stelle an der Nase

Beitragvon Kerstin » 5. August 2019 10:35

Beitrag von Kerstin » 5. August 2019 10:35

Da kann ich nicht mit Erfahrung dienen. Ich würde auch vermuten dass sie da an irgend eine fiese Pflanze gekommen ist. Mal sehen was die anderen sagen. Vielleicht kannst du das Bild erst mal an den Tierarzt weiterleiten? Dann muss sie sich nicht so aufregen.


astrid71
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 75
Registriert: 15. Juli 2016 09:47
Vorname: Astrid
Vorname: Astrid

Re: Komische Stelle an der Nase

Beitragvon astrid71 » 5. August 2019 11:16

Beitrag von astrid71 » 5. August 2019 11:16

Viel erkennen kann man nicht und es wird auch Niemand eine Ferndiagnose stellen :angst:
Da bleibt Dir wohl nichts anderes übrig als abzuwarten.
Vielleicht geht es von selbst zurück.

Falls es schlimmer wird, würde ich aber zum Tierarzt gehen, auch wenn es für den Hund eine schreckliche Erfahrung ist :weinen1:
Das kann Alles Mögliche sein :weissnicht:


Ulrike66
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1252
Registriert: 25. August 2011 14:16
Vorname: Uli
Vorname: Uli

Re: Komische Stelle an der Nase

Beitragvon Ulrike66 » 5. August 2019 11:38

Beitrag von Ulrike66 » 5. August 2019 11:38

Es könnte auch ein Stich sein :weissnicht:

Aber mit Erfahrung kann ich leider auch nicht dienen...


Käferchen
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6505
Registriert: 28. März 2014 21:35
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin
Kontaktdaten:

Re: Komische Stelle an der Nase

Beitragvon Käferchen » 5. August 2019 11:43

Beitrag von Käferchen » 5. August 2019 11:43

Ich habe mir das Bild mal vergrößert. Die Stelle ist ganz schön groß.
Es kann alle möglichen Ursachen haben .... ein Insekten- oder Zeckenbiss, eine Art Sonnenallergie, eine Verletzung .... .

Ich hatte bei Arany vorgestern eine kleine, dicke Stelle, genau auf dem Augenlidrand festgestellt. Ich dachte erst an ein Gerstenkorn.
Als ich es mir dann aber mit der Lupe genau angeschaut habe, da war es dann eine Mini- kleine, schwarze Zecke, die sich genau auf dem Rand
ihres oberen Augenlids festgesaugt hatte :wut: . Und zwei Wochen zuvor hatte sie eine dicke Stelle an der Wange links, auch da war der Grund
auch eine schwarze Zecke, die sogar schon etwas größer war. Ich hatte sie auf ihrem schwarzen Fell nicht gleich gesehen. Es hat ein paar Tage
gedauert, bis die Schwellung wieder abgeklungen war.

Lass besser einen TA draufschauen, so bist du auf der sicheren Seite. Bei Shiva ist es das sicher nicht, aber es gibt auch eine
Autoimmunerkrankung, die sich beim Hund mit Veränderungen am Nasenschwamm zeigt (Pempigus erythematosus).

Ich schicke ganz dicke Knutschis und dass es etwas ganz Harmloses ist :bussi: .


callie
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 10625
Registriert: 7. Juli 2014 20:59
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Komische Stelle an der Nase

Beitragvon callie » 6. August 2019 00:29

Beitrag von callie » 6. August 2019 00:29

Liebe Samy, unser Fienchen hatte vor vielen Jahren einen Pilz auf der Nase, es hat so ähnlich ausgeschaut wie bei Shiva, wenn´s inzwischen nicht besser ist solltest du mit ihr zum TA gehen.
unser TA hat damals ein kleines Handtuch über ihre Augen gelegt damit sie still hält und nicht schnappt während er sich die Nase gründlich angeschaut hat ( nur mal so als kleinen Tipp nebenbei)
wir wünschen deiner süßen Maus schon mal herzlichst gute Besserung :streicheln: :bussi:


Thema eröffnet:
Samy
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2078
Registriert: 16. Juli 2013 09:22
Vorname: Samy
Vorname: Samy
Kontaktdaten:

Re: Komische Stelle an der Nase

Beitragvon Samy » 6. August 2019 08:04

Beitrag von Samy » 6. August 2019 08:04

Dankeschön für eure Meinungen :bussi:

Wir haben um 10.15 Uhr einen Termin beim Tierarzt, bin gespannt. Ist ja eh schon schwierig mit Shiva und dann ist es ja auch noch ein neuer Tierarzt weil es durch den Umzug zum alten Tierarzt 71 km wären.
Ich hoffe, die können dort gut mit Schnappschildkröten umgehen :ergeben:


Kerstin
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1222
Registriert: 10. Oktober 2017 15:20
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin
Kontaktdaten:

Re: Komische Stelle an der Nase

Beitragvon Kerstin » 6. August 2019 08:55

Beitrag von Kerstin » 6. August 2019 08:55

Ich drück euch die Daumen dass sie sich nicht so dolle aufregt und sich gut untersuchen lässt.


Thema eröffnet:
Samy
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2078
Registriert: 16. Juli 2013 09:22
Vorname: Samy
Vorname: Samy
Kontaktdaten:

Re: Komische Stelle an der Nase

Beitragvon Samy » 6. August 2019 10:57

Beitrag von Samy » 6. August 2019 10:57

Also das war eine Tierärztin schätzungsweise 27/28 Jahre jung, bin sehr skeptisch :ergeben:

Sie meint das ist eine Kruste und wir sollen mal 1 Woche abwarten, was sich da tut. Sie hat uns eine antibakterielle Manuka-Salbe mitgegeben. Und ich soll mit lauwarmem Wasser probieren, ob sich die Kruste löst. Aber da tut sich bis jetzt noch nix. Ist ja auch erst seit dem Wochenende so eine "Kruste".

Im schlimmsten Fall ist es ein kleiner bösartiger Tumor, hat sie gemeint :( aber das ist ja innerhalb von wenigen Tagen entstanden und davor war es eine wunde Stelle, so schnell entsteht doch kein Tumor, oder doch?

Werde jetzt erst mal eine Woche abwarten in der Hoffnung, dass es eine Kruste ist.


Thema eröffnet:
Samy
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2078
Registriert: 16. Juli 2013 09:22
Vorname: Samy
Vorname: Samy
Kontaktdaten:

Re: Komische Stelle an der Nase

Beitragvon Samy » 6. August 2019 11:01

Beitrag von Samy » 6. August 2019 11:01

Wenn es in einer Woche nicht besser ist, schaue ich aber nach einem anderen Tierarzt. So extrem jung, da bin ich zu skeptisch und eine zweite Meinung schadet bei sowas nie.


Käferchen
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6505
Registriert: 28. März 2014 21:35
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin
Kontaktdaten:

Re: Komische Stelle an der Nase

Beitragvon Käferchen » 6. August 2019 12:01

Beitrag von Käferchen » 6. August 2019 12:01

Bei so jungen TÄ bin ich auch immer eher skeptisch. Vielleicht hilft ja die Salbe gut und in ein paar Tagen ist es wieder abgeheilt.
An einen Tumor glaube ich auch eher nicht.
Ich drücke ganz feste die Daumen, dass es ganz schnell abheilt und von alleine wieder verschwindet :bussi: .


Thema eröffnet:
Samy
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2078
Registriert: 16. Juli 2013 09:22
Vorname: Samy
Vorname: Samy
Kontaktdaten:

Re: Komische Stelle an der Nase

Beitragvon Samy » 6. August 2019 12:07

Beitrag von Samy » 6. August 2019 12:07

Danke liebe Kerstin :bussi:


eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 35201
Registriert: 10. Februar 2008 14:54
Vorname: Sabine
Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Komische Stelle an der Nase

Beitragvon eumeline » 6. August 2019 18:34

Beitrag von eumeline » 6. August 2019 18:34

Ich hoffe mit Euch das es nur eine harmlose Kruste ist :streicheln: wer weiß wo sie die kleine Nase reingesteckt hat :kicher:


callie
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 10625
Registriert: 7. Juli 2014 20:59
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Komische Stelle an der Nase

Beitragvon callie » 6. August 2019 23:42

Beitrag von callie » 6. August 2019 23:42

Na bei so einer jungen TÄ. wäre ich auch total misstrauisch :( , ich glaube nämlich nicht dass es ein bösartiger Tumor sein könnte. wir drücken ganz fest Daumen u. Pfötchen damit die Salbe hilft und du die "Kruste" mit lauwarmem Wasser lösen kannst :streicheln:
Falls nicht geh wirklich besser zu einem anderen TA liebe Samy :ja:
Für Shiva Maus schicken wir ein dickes gute Besserungs :bussi:


Ulrike66
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1252
Registriert: 25. August 2011 14:16
Vorname: Uli
Vorname: Uli

Re: Komische Stelle an der Nase

Beitragvon Ulrike66 » 7. August 2019 00:19

Beitrag von Ulrike66 » 7. August 2019 00:19

Ich drücke die Daumen für die Maus, das es harmlos ist :bussi:


Yvonne
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11571
Registriert: 7. September 2008 20:56
Vorname: Yvonne
Vorname: Yvonne

Re: Komische Stelle an der Nase

Beitragvon Yvonne » 7. August 2019 10:49

Beitrag von Yvonne » 7. August 2019 10:49

Vielleicht war es ein Sonnenbrand der gejuckt hat, sie hat sich die Nase aufgeschuppert (deshalb die Wunde Stelle) und jetzt ist es am abheilen.
Alles Gute :bussi:


Chibuty
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 27473
Registriert: 29. April 2009 17:41
Vorname: Melli
Vorname: Melli

Re: Komische Stelle an der Nase

Beitragvon Chibuty » 7. August 2019 12:01

Beitrag von Chibuty » 7. August 2019 12:01

Drücke auch ganz doll die Daumen für Shiva :bussi:


Thema eröffnet:
Samy
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2078
Registriert: 16. Juli 2013 09:22
Vorname: Samy
Vorname: Samy
Kontaktdaten:

Re: Komische Stelle an der Nase

Beitragvon Samy » 8. August 2019 14:35

Beitrag von Samy » 8. August 2019 14:35

Entwarnung - danke fürs Daumen drücken :bussi:

Da ich wegen einer starken Erkältung diese Woche krank geschrieben bin und mich heute das erste mal besser fühle, bin ich heute Morgen die 71 km zum Tierarzt meines Vertrauens gefahren.

Es ist tatsächlich ein harmloser Pilz. Er hat es mir sogar unter dem Mikroskop gezeigt (mithilfe eines Tesa Streifens haben wir eine Probe/Abdruck von der Stelle genommen). Wir haben ein Substrat zum 2 x täglich Auftragen bekommen.

Bin sehr erleichtert und die Behandlung war auch wieder so angenehm wie mit Shiva eben möglich. Der Doc kann echt gut mit ihr.

Da haben sich die insgesamt 140 km und 2,5 Stunden warten doch gelohnt :kicher:

Unglaublich, was mir die andere Tierärztin für einen Blödsinn erzählt hat :ergeben:


callie
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 10625
Registriert: 7. Juli 2014 20:59
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Komische Stelle an der Nase

Beitragvon callie » 8. August 2019 15:27

Beitrag von callie » 8. August 2019 15:27

Gott sei Dank konntest du heute zu eurem "alten" TA fahren und es ist nur ein harmloser Pilz wie ich vermutet hatte. Jetzt wünschen wir euch Beiden gute Besserung :streicheln: :bussi:


Kerstin
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1222
Registriert: 10. Oktober 2017 15:20
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin
Kontaktdaten:

Re: Komische Stelle an der Nase

Beitragvon Kerstin » 8. August 2019 16:54

Beitrag von Kerstin » 8. August 2019 16:54

Unglaublich. Schön dass es nichts Schlimmes ist. Ich wünsch Shiva gute und schnelle Besserung. Der Weg hat sich gelohnt aber das ist echt wahnsinn dass man sich da einfach nicht verlassen kann.


Käferchen
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6505
Registriert: 28. März 2014 21:35
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin
Kontaktdaten:

Re: Komische Stelle an der Nase

Beitragvon Käferchen » 9. August 2019 11:22

Beitrag von Käferchen » 9. August 2019 11:22

Oh das ist ja eine gute Nachricht :jubel: . Dann drücke ich jetzt mal ganz fest die Daumen dass die Salbe gut hilft und Shiva den
Pilz ganz schnell wieder los wird :bussi: :bussi: .


Chibuty
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 27473
Registriert: 29. April 2009 17:41
Vorname: Melli
Vorname: Melli

Re: Komische Stelle an der Nase

Beitragvon Chibuty » 9. August 2019 16:51

Beitrag von Chibuty » 9. August 2019 16:51

Das ist doch beruhigend - nun hoffe ich Ihr bekommt den Pilz schnell in den Griff :ja:


Birgit657
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11576
Registriert: 16. November 2011 11:04
Vorname: Birgit
Vorname: Birgit

Re: Komische Stelle an der Nase

Beitragvon Birgit657 » 9. August 2019 22:11

Beitrag von Birgit657 » 9. August 2019 22:11

:staunen: das ist ja der Hammer, GsD kann man das relativ gut behandeln, toi toi toi :ja:


Ulrike66
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1252
Registriert: 25. August 2011 14:16
Vorname: Uli
Vorname: Uli

Re: Komische Stelle an der Nase

Beitragvon Ulrike66 » 10. August 2019 15:54

Beitrag von Ulrike66 » 10. August 2019 15:54

Was für ein Glück ist es "nur" ein Pilz und ich drücke die Daumen, dass die Maus ihn bald wieder los ist :ja:


JasminHN
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4080
Registriert: 17. März 2011 08:08
Vorname: Jasmin
Vorname: Jasmin

Re: Komische Stelle an der Nase

Beitragvon JasminHN » 11. August 2019 13:23

Beitrag von JasminHN » 11. August 2019 13:23

Samy hat geschrieben: (Orginal-Beitrag)
8. August 2019 14:35
Entwarnung - danke fürs Daumen drücken :bussi:

Da ich wegen einer starken Erkältung diese Woche krank geschrieben bin und mich heute das erste mal besser fühle, bin ich heute Morgen die 71 km zum Tierarzt meines Vertrauens gefahren.

Es ist tatsächlich ein harmloser Pilz. Er hat es mir sogar unter dem Mikroskop gezeigt (mithilfe eines Tesa Streifens haben wir eine Probe/Abdruck von der Stelle genommen). Wir haben ein Substrat zum 2 x täglich Auftragen bekommen.

Bin sehr erleichtert und die Behandlung war auch wieder so angenehm wie mit Shiva eben möglich. Der Doc kann echt gut mit ihr.

Da haben sich die insgesamt 140 km und 2,5 Stunden warten doch gelohnt :kicher:

Unglaublich, was mir die andere Tierärztin für einen Blödsinn erzählt hat :ergeben:
Er ist und bleibt einfach der beste :wolke: wobei die Strecke natürlich happig ist, keine Frage, ohweiaaa


eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 35201
Registriert: 10. Februar 2008 14:54
Vorname: Sabine
Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Komische Stelle an der Nase

Beitragvon eumeline » 11. August 2019 16:17

Beitrag von eumeline » 11. August 2019 16:17

Ja super, den Pilz bekommt Ihr sicher in den Griff :jubel:


Gabi
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5497
Registriert: 21. September 2010 20:23
Vorname: Gabi
Vorname: Gabi

Re: Komische Stelle an der Nase

Beitragvon Gabi » 12. August 2019 06:33

Beitrag von Gabi » 12. August 2019 06:33

Es geht halt nichts über einen wirklich guten Tierarzt :ja:
Gute Besserung weiterhin :wink:


Thema eröffnet:
Samy
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2078
Registriert: 16. Juli 2013 09:22
Vorname: Samy
Vorname: Samy
Kontaktdaten:

Re: Komische Stelle an der Nase

Beitragvon Samy » 12. August 2019 09:07

Beitrag von Samy » 12. August 2019 09:07

Danke euch :bussi:
Die Stelle ist schon fast wieder normal, nur noch etwas kahl aber das wird von alleine wieder :ja:
Allerdings war sie die letzten Tage ziemlich beleidigt, weil ich sie innerhalb von wenigen Tagen zwei mal zum TA geschleppt habe :ergeben:
So langsam ist sie wieder ganz die alte :kicher:


Käferchen
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6505
Registriert: 28. März 2014 21:35
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin
Kontaktdaten:

Re: Komische Stelle an der Nase

Beitragvon Käferchen » 12. August 2019 22:50

Beitrag von Käferchen » 12. August 2019 22:50

Das freut mich, dass es schon wesentlich besser geworden ist :jubel: .

Antworten