Liebe Gäste, wir helfen gerne wenn es ein Problem gibt, allerdings ist es für uns einfacher wenn Ihr Euch registriert und anmeldet wenn Ihr eine Frage stellen wollt oder Hilfe benötigt!
Davon abgesehen das alles schneller geht habt Ihr auch noch jede Menge andere Vorteile, z.B. eine Suchfunktion!

ACHTUNG! Nach der Registrierung verschickt das Forum eine Aktivierungsmail. Eventuell kann die Mail in Eurem Spamordner landen, bei fehlendem Aktivierungslink bitte dort nachschauen!

Mein Chihuahua leckt sich ständig an den Pfoten

Rund um den Freßnapf und "Wehwehchen" - ersetzt NICHT den Tierarzt!

Moderator: Experten-Team

Antworten

Thema eröffnet:
Klaus_G.
Chiwelpe
Chiwelpe
Beiträge: 2
Registriert: 26. August 2019 10:04
Vorname: Klaus
Vorname: Klaus

Mein Chihuahua leckt sich ständig an den Pfoten

Beitragvon Klaus_G. » 26. August 2019 10:19

Beitrag von Klaus_G. » 26. August 2019 10:19

Hallo,

mein Hund leckt sich seit etwa 4-5 Monaten ständig die Pfoten, hin und wieder auch in der Leiste. Gerade in der Nacht ist es sehr doll und läßt uns nicht mehr durchschlafen. Am Tag ist es nicht ganz so schlimm, weil wir ihm sobald wir es merken, dass Lecken verbieten. Mein Tierarzt meint das es Grassmilben sein können und ich soll Teddy nach dem Gassigehen die Pfoten mit einem nassen Lappen ordentlich abwischen. Das hat aber nichts gebracht. Am Futter wird es auch nicht liegen, dass frist er seit er als Welpe zu uns kam, in den ersten Jahren bis vor 4-5 Monaten hatte Teddy das Problem nicht. Auch sonst hat sich für Teddy nichts verändert, außer das er jetzt eine Pille gegen Flohe bekommt, vorher hatten wir diese Tropfen die man dem Hund am Nacken auf die Haut macht, leider haben wir auch keine genaue Zeit seit dem er sich immer leckt. Jetzt hatte Teddy vor einigen Tagen erst die Tablete bekommen, aber beim nächsten mal werde ich mal wieder das für den Nacken nehmen und beobachten ob er dann mit dem lecken aufhört. Was mir auch auffällt ist, dass Teddy wenn er beschäftigt ist, oder wir ihm das verbieten das lecken auch mal über meheren Stunden aufhört. In der Nacht ist es sehr schlimm.

Könnt Ihr mir dazu was sagen, oder hatte hier jemand das gleiche Problem? Über eure Hilfe wäre ich sehr dankbar!

Freundliche Grüße,

Klaus G


Kerstin
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1235
Registriert: 10. Oktober 2017 15:20
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin
Kontaktdaten:

Re: Mein Chihuahua leckt sich ständig an den Pfoten

Beitragvon Kerstin » 26. August 2019 14:19

Beitrag von Kerstin » 26. August 2019 14:19

Hast du dir die Pfoten mal ganz genau angeschaut? Grasmilben kann man sehen, das ist so gelblich/orange gefärbt. Leckt er sich alle 4 Pfoten? Es könnte auch sein, dass er Schmerzen in den Pfoten hat durch Arthrose zum Beispiel.


Claudia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1487
Registriert: 27. Juni 2018 18:47
Vorname: Claudia
Vorname: Claudia

Re: Mein Chihuahua leckt sich ständig an den Pfoten

Beitragvon Claudia » 26. August 2019 18:15

Beitrag von Claudia » 26. August 2019 18:15

Deine Flohtablette heißt hoffentlich nicht Simparica. Da hatte ich gerade drüber berichtet.
Und was für Spot on's gibst du ? Chemisches Zeugs ?
Also es sind ganz sicherlich Grasmilben. Aber da hilft nicht einfach nur Pfoten abwaschen. Die sitzen ja fest, am Pfötchen zwischen den Zehen oder auch an anderen Stellen, bei meinen z.B. an den Ohrspitzen. Ich habe zwar was vom TA zum Einreiben der Stellen, aber das tue ich ungerne dorthin, wo es abgeschlabbert werden kann wie auf die Pfötchen. Gegen den Juckreiz schmiere ich Sting Away Cremegel für Menschen drauf. Das ist auch nicht schlimm, wenn es abgeschlabbert wird, da es nur Mineralstoffe sind, aber das wirkt Wunder, merke ich auch bei mir sofort nach dem Auftragen auf einen Mückenstich z.B. Es verhindert natürlich nicht, dass neue Milben stechen.
Ich teste zur Zeit Floh Ex Spot on zum ersten Mal, das auch bei Milben etc. wirken soll. Aber wir sind noch in der Test-Phase.
https://www.dogs4friends.de/gesundheit/ ... -spreitoel
Dort gibt es auch Sprays
https://www.dogs4friends.de/gesundheit/ ... -von-cdvet
Und jetzt will ich noch dies hier versuchen:
https://www.dogs4friends.de/gesundheit/ ... lem-silber

Viel Erfolg ! :wink:


HunsrückChis
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 583
Registriert: 5. April 2019 14:25
Vorname: Yvonne
Vorname: Yvonne

Re: Mein Chihuahua leckt sich ständig an den Pfoten

Beitragvon HunsrückChis » 26. August 2019 21:23

Beitrag von HunsrückChis » 26. August 2019 21:23

Hallo Klaus, den Tipp mit dem ausschauen nach gelb/ orangenen Tupfen/Krusten zwischen den Zehen, unter den Achseln, um den Pippi Auslass herum und in der Ohrläppchenfalte hätte ich auch gegeben, wenn ihr da was entdeckt helfen entsprechende Lotions/Salben sehr gut dagegen. Findet ihr nichts und ist Arthrose vom Arzt ausgeschlossen, dann kann es eine Allergie/Unverträglichkeit sein. Als erstes würde ich die Mittel gegen Flöhe/ Milben ganz weg lassen, es ist eher unwahrscheinlich dass ein Hund durchgehend Flöhe/ Milben hat, das Zeug belastet den Organismus sehr und ist alles andere als gesund. Bei Flohbefall (den bemerkt ihr durch dunkle Krümel im Fell und starkes Jucken/ Rötungen) würde ich nur Umgebungsspray einsetzen, das wird nur auf die Körbchen/ Liegeplätze gesprüht und wirkt sehr gut und belastet die Tiere nicht ansatzweise so wie aufgetragene, eingegebene Gifte gegen Flöhe/Milben. Bei nachgewiesenen Flöhen würde ich vor Einsatz des Sprays alle waschbaren Decken/ Liegeplätze erstmal bei mindestens 40 Grad mit Hygienespüler waschen. Setzt alle Insektizide ab, wenn das Jucken/ Schlecken dann noch bleibt würde ich eine Fütterungsumstellung auf Futter ohne Getreidezusätze probieren. Unverträglichkeiten können sich im Laufe der Zeit entwickeln auch durch Änderungen der Rezeptur über die der Hersteller nicht immer informiert.
Drücke die Pfoten :wink:
Viele Grüße


Sonja
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5455
Registriert: 4. August 2012 17:59
Vorname: Sonja
Vorname: Sonja
Kontaktdaten:

Re: Mein Chihuahua leckt sich ständig an den Pfoten

Beitragvon Sonja » 27. August 2019 00:55

Beitrag von Sonja » 27. August 2019 00:55

Hallo!
Gegen Grasmilben hat bei meinem Chihuahua gut das Neehm (ich hoffe, es heißt wirklich so) Shampoo geholfen.

Allergien gegen Futtermittel treten von einem Tag auf den anderen auf. Also könnte es schon sein, dass dein Hündchen auf irgendwas im Futter allergisch reagiert.

Und wie die anderen schon geschrieben haben, bitte vorerst mal keine chemischen Mittel gegen Flöhe einsetzen, vor allem, wenn es eh keine gibt.


Udina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6808
Registriert: 17. November 2013 11:14
Vorname: Inka
Vorname: Inka

Re: Mein Chihuahua leckt sich ständig an den Pfoten

Beitragvon Udina » 27. August 2019 12:55

Beitrag von Udina » 27. August 2019 12:55

Hallo Klaus hier haben ja schon alle dazu geschrieben und Dir Rat und Hilfe für Teddy gegeben und dem stimme ich auch zu also ich wünsche Dir viel Erfolg und meine Udina drückt alle Pfötchen :wink:


Käferchen
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6506
Registriert: 28. März 2014 21:35
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin
Kontaktdaten:

Re: Mein Chihuahua leckt sich ständig an den Pfoten

Beitragvon Käferchen » 27. August 2019 14:15

Beitrag von Käferchen » 27. August 2019 14:15

Das Lecken an den Pfötchen kann unterschiedliche Ursachen haben. Allergien, Unverträglichkeiten, Kontaktallergien, Pilzinfektionen,
Entzündungen der Zwischenzehenräume, Demodex- Milben, psychische Ursachen, Grasmilben ..... .
An eine Futtermittelallergie glaube ich weniger, da würde der Juckreiz nicht nur an den Pfötchen auftreten. Aber .... auch wenn ihr schon
immer dasselbe Futter füttert, der Hersteller kann auch mal seine Zutaten ändern und dann ist vielleicht doch mal etwas dabei, worauf ein
Hund mit Unverträglichkeiten reagiert.

Wenn das mit dem Lecken jetzt auchschon 4 - 5 Monate ist, dann finde ich das für Grasmilben als Ursache, schon zu lange.
Grasmilben vermehren sich auch nicht (wie Flöhe) auf dem Hund. Sie saugen sich voll und fallen dann wieder vom Hund ab.

Hast du denn mal geschaut, ob du an den Pfoten oder auch zwischen den Zehen irgendetwas Auffälliges erkennen kannst ?
Garsmilben sind zwar winzig, aber beim genauen Hinsehen als orange-rote Pünktchen- Ansiedlungen zu erkennen.
Dein Tierarzt könnte eine Hautprobe nehmen und sie mikroskopisch untersuchen - Milben oder Pilze würde man so erkennen.
Das würde ich auf alle Fälle machen lassen, denn ihr wollt ja irgendwann mal die Ursache finden.

Um einem Befall von Grasmilben vorzubeugen ist es ratsam, dem Hund immer nach dem Spaziergang die Pötchen und den Bauch mit klarem,
lauwarmen Wasser abzuwaschen, da sich Grasmilben vorzugsweise dort aufhalten, wo die Haut dünn und nur von wenig Fell bedeckt sind.
Die Grasmilben oder deren Larven würden dabei abfallen. Solltet ihr einen Garten und Rasen haben, sollte der Rasen immer möglichst kurz
gehalten werden.

Ich hoffe ihr findet die Ursache und könnt eurem kleinen Schatz schnell helfen.


Jessica und Oscar
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 88
Registriert: 10. Oktober 2017 17:50
Vorname: Jessica
Vorname: Jessica

Re: Mein Chihuahua leckt sich ständig an den Pfoten

Beitragvon Jessica und Oscar » 27. August 2019 20:54

Beitrag von Jessica und Oscar » 27. August 2019 20:54

Hey
Vielen Dank für die ganzen Infos.
Das Thema beschäftigt uns zur Zeit auch.

Meine Mama findet das Hörbi sich viel die Pfoten leckt.
Ich finde das nicht.
Deshalb auch mal die Frage an euch:
Wie viel Pfotenlecken ist normal?

Schönen Abend und liebe Grüße


Leni_Chi
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 189
Registriert: 9. November 2017 22:05
Vorname: Leslie
Vorname: Leslie
Kontaktdaten:

Re: Mein Chihuahua leckt sich ständig an den Pfoten

Beitragvon Leni_Chi » 27. August 2019 22:04

Beitrag von Leni_Chi » 27. August 2019 22:04

Jessica und Oscar hat geschrieben: (Orginal-Beitrag)
27. August 2019 20:54
Hey
Vielen Dank für die ganzen Infos.
Das Thema beschäftigt uns zur Zeit auch.

Meine Mama findet das Hörbi sich viel die Pfoten leckt.
Ich finde das nicht.
Deshalb auch mal die Frage an euch:
Wie viel Pfotenlecken ist normal?

Schönen Abend und liebe Grüße
Leni leckt sich die Pfötchen vorm Schlafen immer, wie so ein Beruhigungsritual. Manchmal benutzt sie auch ein Kuscheltier statt Pfötchen, aber das geht dann schon mal 10 Minuten. Das ist bei „uns“ normal..


callie
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 10644
Registriert: 7. Juli 2014 20:59
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Mein Chihuahua leckt sich ständig an den Pfoten

Beitragvon callie » 28. August 2019 01:00

Beitrag von callie » 28. August 2019 01:00

Pfoten lecken kann evtl. auch ein Hinweis auf Sodbrennen sein :ergeben:
unsere Mädels machen das nie :daumen:


Kerstin
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1235
Registriert: 10. Oktober 2017 15:20
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin
Kontaktdaten:

Re: Mein Chihuahua leckt sich ständig an den Pfoten

Beitragvon Kerstin » 28. August 2019 09:57

Beitrag von Kerstin » 28. August 2019 09:57

Jessica und Oscar hat geschrieben: (Orginal-Beitrag)
27. August 2019 20:54

Wie viel Pfotenlecken ist normal?
Puh das finde ich schwierig zu sagen. Man bekommt es ja auch nicht immer so mit. Also ich denke am besten ist es drauf zu achten ob es eine Veränderung im Verhalten gibt. Also wenn er viel mehr dran schleckt als letztes Jahr nur mal so als Beispiel.


HunsrückChis
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 583
Registriert: 5. April 2019 14:25
Vorname: Yvonne
Vorname: Yvonne

Re: Mein Chihuahua leckt sich ständig an den Pfoten

Beitragvon HunsrückChis » 28. August 2019 15:48

Beitrag von HunsrückChis » 28. August 2019 15:48

Leni_Chi hat geschrieben: (Orginal-Beitrag)
27. August 2019 22:04
Jessica und Oscar hat geschrieben: (Orginal-Beitrag)
27. August 2019 20:54
Hey
Vielen Dank für die ganzen Infos.
Das Thema beschäftigt uns zur Zeit auch.

Meine Mama findet das Hörbi sich viel die Pfoten leckt.
Ich finde das nicht.
Deshalb auch mal die Frage an euch:
Wie viel Pfotenlecken ist normal?

Schönen Abend und liebe Grüße
Leni leckt sich die Pfötchen vorm Schlafen immer, wie so ein Beruhigungsritual. Manchmal benutzt sie auch ein Kuscheltier statt Pfötchen, aber das geht dann schon mal 10 Minuten. Das ist bei „uns“ normal..
Ja das kenne ich auch von Peaches, die macht das auch ausgiebig gerne vorm schlafen ohne dass da irgendwas krankhaftes zu erkennen wäre. Sie putzt genüsslich ihre Vorferpfötchen :D


Kerstin
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1235
Registriert: 10. Oktober 2017 15:20
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin
Kontaktdaten:

Re: Mein Chihuahua leckt sich ständig an den Pfoten

Beitragvon Kerstin » 29. August 2019 13:12

Beitrag von Kerstin » 29. August 2019 13:12

Penny macht das auch. Am Anfang war ich etwas verwundert weil sie den Po in die Höhe streckt und dann an den Pfötchen leckt. Ich dachte direkt an die Gebetshaltung. Aber scheinbar ist sie nur höchstkonzentriert bei Ihrer Arbeit :kicher:


Thema eröffnet:
Klaus_G.
Chiwelpe
Chiwelpe
Beiträge: 2
Registriert: 26. August 2019 10:04
Vorname: Klaus
Vorname: Klaus

Re: Mein Chihuahua leckt sich ständig an den Pfoten

Beitragvon Klaus_G. » 4. September 2019 18:04

Beitrag von Klaus_G. » 4. September 2019 18:04

Hallo und Danke an alle,

ich werde jetzt mal alle hier gemachten Hilfestellungen abarbeiten und sehen ob ich etwas raus finde.
Nochmal Danke an alle,

liebe Grüße,

Klaus


KatieGun
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 23
Registriert: 5. September 2019 19:54
Vorname: Kathi
Vorname: Kathi

Re: Mein Chihuahua leckt sich ständig an den Pfoten

Beitragvon KatieGun » 7. September 2019 16:25

Beitrag von KatieGun » 7. September 2019 16:25

Hi,
meine Bella hatte das auch bis vor deei Tagen. Wir sind aus dem Urlaub gekommen aus Italien da wsr gar nichts und einen Tag später gings los. 3 Tage später kratze sie sich überall auch die Schwanzspitze wurde beknabbert. Die Nächte waren eine Katastrophe. Alles wurde ausgeschlossen. Die Haut hat trotzdem super ausgeschaut. Es war letztendlich eine Allergie auf irgendwas was fliegt. Wir haben Cortison spritzen müssen aber nur leichtes keine Depotspritze, es ging einfach nicht mehr anders und ich kann meine Tiere nicht leiden lassen, nachdem ich es schon 1 Woche mit Hausmitteln versucht habe. Hab dann noch ein Schampoo von Virbac Allercalm mitgenommen plus Omega 3 Tropfen fürs Futter. Das Schampoo ist dermathologisch und echt super. Es wurde von heute auf morgen alles besser. Natürlich erstmal wegen dem Cortison. Das Schampoo ist aber sehr gut für juckende Haut und ich werde Bella nur noch damit waschen.
Alles gute fürs Hündchen und schnelle gute Besserung!!!

Antworten