Liebe Gäste, wir helfen gerne wenn es ein Problem gibt, allerdings ist es für uns einfacher wenn Ihr Euch registriert und anmeldet wenn Ihr eine Frage stellen wollt oder Hilfe benötigt!
Davon abgesehen das alles schneller geht habt Ihr auch noch jede Menge andere Vorteile, z.B. eine Suchfunktion!

ACHTUNG! Nach der Registrierung verschickt das Forum eine Aktivierungsmail. Eventuell kann die Mail in Eurem Spamordner landen, bei fehlendem Aktivierungslink bitte dort nachschauen!

Chiwauwau im Winter einkleiden?

Hier kommen auch unsere Gäste zu Wort!

Thema eröffnet:
MasterOlm

Chiwauwau im Winter einkleiden?

Beitragvon MasterOlm » 8. September 2021 10:54

Beitrag von MasterOlm » 8. September 2021 10:54

Hallo zusammen,

ich habe es geschafft und ziehe endlich mit meiner Freundin zusammen. :pompon:

Jedoch darf ich mich jetzt mich Poncho arangieren, ein kleiner kurzhaar Chiwauwau.

Ich selber habe nie wirklich was mit dieseb Tieren zu tun gehabt. Und bin dementsprechend überrascht was sie alles an Klamotten mitbringt.

Braucht der Hund wirklich, Pullover und der gleichen?

HunsrückChis
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3050
Registriert: 5. April 2019 14:25
Vorname: Yvonne
Vorname: Yvonne

Re: Chiwauwau im Winter einkleiden?

Beitragvon HunsrückChis » 8. September 2021 12:44

Beitrag von HunsrückChis » 8. September 2021 12:44

Hallo,
kurzhaarigen Hunden...gleich welcher Rasse ..fehlt oftmals entsprechendes Unterfell um sich vor Wind und Kälte zu schützen. Sie zeigen mit zittern an wenn es ihnen zu kalt ist. Das gilt nicht nur für kurzhaarige Chihuahuas. Lieber Hundepulli statt Erkältung sollte klar sein... iat das Fell extrem dünn können im Sommer auch Sonnenbrände usw drohen.
Viele Grüße..

eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 36477
Registriert: 10. Februar 2008 14:54
Vorname: Sabine
Vorname: Sabine
It’s my birthday
Kontaktdaten:

Re: Chiwauwau im Winter einkleiden?

Beitragvon eumeline » 8. September 2021 16:07

Beitrag von eumeline » 8. September 2021 16:07

Und auch nicht vergessen, unsere Kleinen sin sehr bodennah, die frieren wirklich schnell, vor Allem bei Eis und Schnee :gassi2: :wind:

DanyK
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 284
Registriert: 17. Februar 2021 14:04
Vorname: Dany
Vorname: Dany
Kontaktdaten:

Re: Chiwauwau im Winter einkleiden?

Beitragvon DanyK » 8. September 2021 20:40

Beitrag von DanyK » 8. September 2021 20:40

Guten Abend,
bei + 10 Grad und weniger, Regen und unangenehmen Wind bekommt mein Chihuahua und ggfs. der Jack-Russell-Terrier etwas geeignetes über den Rücken. Auch für Hunde gibt es mittlerweile atmungsaktive Funktionskleidung.Von Kostümen halte ich allerdings nichts. Kann mal kurz ganz nett sein für ein paar Fotos, aber hat sonst im Alltag eher nichts zu suchen, weil die meisten Hunde das nicht wirklich angenehm finden.

Thema eröffnet:
MasterOlm

Re: Chiwauwau im Winter einkleiden?

Beitragvon MasterOlm » 8. September 2021 21:54

Beitrag von MasterOlm » 8. September 2021 21:54

Danke schon einmal für eure Antworten,

Ich merke man lernt nie aus!
Wie kommt das zustande? Wurden die Tiere darauf gezüchtet?

Ich war immer der Meinung, Tiere entwickeln sich nach Darwin.
Das die Tiere dann wirklich Eingedeckt werden müssen widerspricht hier gerade alle meiner Lehren.

Also klar, Pferde werden auch eingedeckt, aber das hier überrascht mich doch etwas.

eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 36477
Registriert: 10. Februar 2008 14:54
Vorname: Sabine
Vorname: Sabine
It’s my birthday
Kontaktdaten:

Re: Chiwauwau im Winter einkleiden?

Beitragvon eumeline » 9. September 2021 01:45

Beitrag von eumeline » 9. September 2021 01:45

TIPP
Melde Dich doch an, kostet nichts und tut nicht weh :lachen aber Du kannst uneingeschränkt alle Themen lesen :ja:

MasterOlm
Chiwelpe
Chiwelpe
Beiträge: 1
Registriert: 9. September 2021 08:51
Vorname: Alex
Vorname: Alex

Re: Chiwauwau im Winter einkleiden?

Beitragvon MasterOlm » 9. September 2021 08:56

Beitrag von MasterOlm » 9. September 2021 08:56

Danke, für den Wink mit dem Zaunpfahl! :D

Ich bin umso faszinierter, umso mehr ich darüber lese.
Es gibt ja fast alles, in allen Formen und Größen.

Schlimm, wenn ich das aktuell noch für verrückt halte? :lachen

https://www.chiwauwau-shop.de

HunsrückChis
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3050
Registriert: 5. April 2019 14:25
Vorname: Yvonne
Vorname: Yvonne

Re: Chiwauwau im Winter einkleiden?

Beitragvon HunsrückChis » 9. September 2021 08:57

Beitrag von HunsrückChis » 9. September 2021 08:57

MasterOlm hat geschrieben: (Orginal-Beitrag)8. September 2021 21:54 Danke schon einmal für eure Antworten,

Ich merke man lernt nie aus!
Wie kommt das zustande? Wurden die Tiere darauf gezüchtet?

Ich war immer der Meinung, Tiere entwickeln sich nach Darwin.
Das die Tiere dann wirklich Eingedeckt werden müssen widerspricht hier gerade alle meiner Lehren.

Also klar, Pferde werden auch eingedeckt, aber das hier überrascht mich doch etwas.
Wir tauschen hier Erfahrungen zum Thema Hundehaltung generell aber vor allem mit dem Schwerpunkt Chihuahuas aus....ob Erkenntnisse nach Darwin bei einer durch Menschenhand gezüchteten Hunderasse weiterhelfen können? .. befürchte eher nicht. Chihuahuas sind die Kleinste aller gezüchteten Hunderassen und die Anforderungen an ihre Haltung dementsprechend, ihr Wesen und ihr Charme dafür einmalig....Sofern man ihre größe- und rassebedingten Besonderheiten akzeptiert ein toller Begleiter....auch mit Winterjacke :ja:

HunsrückChis
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3050
Registriert: 5. April 2019 14:25
Vorname: Yvonne
Vorname: Yvonne

Re: Chiwauwau im Winter einkleiden?

Beitragvon HunsrückChis » 9. September 2021 08:58

Beitrag von HunsrückChis » 9. September 2021 08:58

MasterOlm hat geschrieben: (Orginal-Beitrag)9. September 2021 08:56 Danke, für den Wink mit dem Zaunpfahl! :D

Ich bin umso faszinierter, umso mehr ich darüber lese.
Es gibt ja fast alles, in allen Formen und Größen.

Schlimm, wenn ich das aktuell noch für verrückt halte? :lachen

https://www.chiwauwau-shop.de
Hallo Alex, absolut nicht. Aber gib Poncho eine Chance....vielleicht überrascht er dich :wink:

DanyK
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 284
Registriert: 17. Februar 2021 14:04
Vorname: Dany
Vorname: Dany
Kontaktdaten:

Re: Chiwauwau im Winter einkleiden?

Beitragvon DanyK » 9. September 2021 09:57

Beitrag von DanyK » 9. September 2021 09:57

eumeline hat geschrieben: (Orginal-Beitrag)9. September 2021 01:45 TIPP
Melde Dich doch an, kostet nichts und tut nicht weh :lachen aber Du kannst uneingeschränkt alle Themen lesen :ja:
Der Chihuahua ist eine der ältesten Hunderassen und stammt ursprünglich aus Mexico. Da ist es nicht so kalt wie hier bei uns.
Daher benötigen die kleinen und auch andere kurzhaarige Rassen sowie alte und kranke Hunde bei schlechter Witterung einen Mantel und ggfs. kurze, dafür öftere Spaziergänge.
Bild

KatieGun
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 880
Registriert: 5. September 2019 19:54
Vorname: Kathi
Vorname: Kathi

Re: Chiwauwau im Winter einkleiden?

Beitragvon KatieGun » 12. September 2021 20:49

Beitrag von KatieGun » 12. September 2021 20:49

Meine Bella ist echt ne Fellbombe aber sogar die braucht einen Mantel sonst friert Madame. Wenn wir im Winter länger im Stall sind u ich Reitunterricht gebe muss sie auch ins beheizte Stüberl sonst wäre es zu kalt!
Mein Pferd bekommt auch eine Winterdecke u davor eine Regendecke sonst würde Madame Quarter Horse im wahrsten Sinne des Worte erfrieren :kicher:

Aika
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 200
Registriert: 17. Oktober 2018 13:38
Vorname: Fränzi
Vorname: Fränzi

Re: Chiwauwau im Winter einkleiden?

Beitragvon Aika » 13. September 2021 20:18

Beitrag von Aika » 13. September 2021 20:18

MasterOlm hat geschrieben: (Orginal-Beitrag)9. September 2021 08:56
Schlimm, wenn ich das aktuell noch für verrückt halte? :lachen

https://www.chiwauwau-shop.de
Jetzt verstehe ich auch, weshalb Du von "Chiwauwau" schreibst... :D :grins:

<Klugscheissmodus ON>Diese Hunderasse heisst "C h i h u a h u a", ausgesprochen "Tschi wa wa"> <Klugscheissmodus OFF>

Nicht nur das fehlende Unterhaar und die Nähe zum kalten Boden spielt eine grosse Rolle bei der Auskühlung/Unterkühlung, sondern auch ein physikalischer Grundsatz, der besagt, dass die Gesamtoberfläche des Hundes in einem Missverhältnis steht zur Körpermasse. Das heisst, der Hund verliert viel schneller Körperwärme als sein kleiner Körper überhaupt in der Lage ist, zu produzieren. Ergo, so ein kleiner Hund unterkühlt innert kürzester Zeit.

Ganz besonders schlimm sind dann noch die grossen Fledermaus-Ohren, welche eigentlich dazu gedacht waren von Mutter Natur (Darwin lässt grüssen), um möglichst viel Körperwärme abzugeben in der Hitze von Mexico.

Im Prinzip sind die Chihuahuas vollkommen ungeeignet, um überhaupt hier im kalten Europa zu leben. Deshalb sind Pullis, Mäntel, etc. zwingend notwendig.
Zuletzt geändert von Aika am 13. September 2021 20:25, insgesamt 1-mal geändert.

Aika
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 200
Registriert: 17. Oktober 2018 13:38
Vorname: Fränzi
Vorname: Fränzi

Re: Chiwauwau im Winter einkleiden?

Beitragvon Aika » 13. September 2021 20:24

Beitrag von Aika » 13. September 2021 20:24

KatieGun hat geschrieben: (Orginal-Beitrag)12. September 2021 20:49 Mein Pferd bekommt auch eine Winterdecke u davor eine Regendecke sonst würde Madame Quarter Horse im wahrsten Sinne des Worte erfrieren :kicher:
Pferden zieht man aus einem andern Grund Decken an, weil man sie auch im Winter reiten, bzw. trainieren will. Das bedeutet automatisch, dass sie auch im Winter ins Schwitzen kommen.

In natürlicher (Offenstall-)Haltung bilden die Pferde dickes Winterhaar, das sie wunderbar warm hält. Sie würden also keine Decke benötigen.
Wenn man dann aber trotzdem trainiert im Winter und sie zum Schwitzen bringt, würde es stundenlang dauern, bis das nassgeschwitzte Winterhaar wieder trocken geworden ist, sie könnten krank werden durch das kalte, nasse Winterfell.
Man will ihnen also künstlich das kurze Sommerfell erhalten, damit sie auch wieder rasch genug trocknen können.

KatieGun
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 880
Registriert: 5. September 2019 19:54
Vorname: Kathi
Vorname: Kathi

Re: Chiwauwau im Winter einkleiden?

Beitragvon KatieGun » 14. September 2021 07:07

Beitrag von KatieGun » 14. September 2021 07:07

Aika hat geschrieben: (Orginal-Beitrag)13. September 2021 20:24
KatieGun hat geschrieben: (Orginal-Beitrag)12. September 2021 20:49 Mein Pferd bekommt auch eine Winterdecke u davor eine Regendecke sonst würde Madame Quarter Horse im wahrsten Sinne des Worte erfrieren :kicher:
Pferden zieht man aus einem andern Grund Decken an, weil man sie auch im Winter reiten, bzw. trainieren will. Das bedeutet automatisch, dass sie auch im Winter ins Schwitzen kommen.

In natürlicher (Offenstall-)Haltung bilden die Pferde dickes Winterhaar, das sie wunderbar warm hält. Sie würden also keine Decke benötigen.
Wenn man dann aber trotzdem trainiert im Winter und sie zum Schwitzen bringt, würde es stundenlang dauern, bis das nassgeschwitzte Winterhaar wieder trocken geworden ist, sie könnten krank werden durch das kalte, nasse Winterfell.
Man will ihnen also künstlich das kurze Sommerfell erhalten, damit sie auch wieder rasch genug trocknen können.
Hey Fränzi,
ja da hast du unter anderem Recht....aber....es gibt tatsache Pferde die von Natur aus Nacktmulche sind auch im Winter u bei unseren Temperaturen frieren u das auch schon mit 300gr Decke. Wir haben davon welche die im Winter meine ist da Vorzeigebeispiel nicht mal mehr als 1 cm Winterfell bekommen. Liegt unter anderem an der Fütterung von klein auf. Selbst ohne Decke in Offenstall kriegen manche Pferdchen spärliches Winterfell.
Glg

Aika
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 200
Registriert: 17. Oktober 2018 13:38
Vorname: Fränzi
Vorname: Fränzi

Re: Chiwauwau im Winter einkleiden?

Beitragvon Aika » 14. September 2021 09:46

Beitrag von Aika » 14. September 2021 09:46

KatieGun hat geschrieben: (Orginal-Beitrag)12. September 2021 20:49 Wir haben davon welche die im Winter meine ist da Vorzeigebeispiel nicht mal mehr als 1 cm Winterfell bekommen. Liegt unter anderem an der Fütterung von klein auf. Selbst ohne Decke in Offenstall kriegen manche Pferdchen spärliches Winterfell.
Ja, da hast Du recht, auch bei den Pferden gibt es extrem kurzhaarige, je nach Rasse und Haltung.

In Kürze gesagt für @MasterOlm... unsere Haustiere sind unterdessen längst angepasst an unsere Lebensweise und Klima, d.h. der natürliche Kälteschutz geht je nach Rasse und Grösse verloren. Ein winziger Chihuahua ist nun mal beim besten Willen kein Wolf mit dicker Unterwolle mehr und ein edles Vollblut hat nicht mehr dasselbe Fell wie ein Przewalskipferd.

Deshalb muss man ihnen halt mit Mantel, Decke, etc. wieder das zurückgeben, was ihnen die Zucht weggenommen hat.

Udina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 8068
Registriert: 17. November 2013 11:14
Vorname: Inka
Vorname: Inka

Re: Chiwauwau im Winter einkleiden?

Beitragvon Udina » 14. September 2021 14:18

Beitrag von Udina » 14. September 2021 14:18

Auch Udina trägt im Winter und bei Schnne ein Mäntelchen,


Bild

Bild

Bild

KatieGun
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 880
Registriert: 5. September 2019 19:54
Vorname: Kathi
Vorname: Kathi

Re: Chiwauwau im Winter einkleiden?

Beitragvon KatieGun » 14. September 2021 21:21

Beitrag von KatieGun » 14. September 2021 21:21

:wolke:
Ohhh wie hübsch Udina doch ist!!!

callie
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 14241
Registriert: 7. Juli 2014 20:59
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Chiwauwau im Winter einkleiden?

Beitragvon callie » 15. September 2021 00:40

Beitrag von callie » 15. September 2021 00:40

Liebe Inka und Dany ihr habt so hübsche Mäntel für eure süßen Mädels :beifall: :daumen:

Udina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 8068
Registriert: 17. November 2013 11:14
Vorname: Inka
Vorname: Inka

Re: Chiwauwau im Winter einkleiden?

Beitragvon Udina » 20. September 2021 19:39

Beitrag von Udina » 20. September 2021 19:39

callie hat geschrieben: (Orginal-Beitrag)15. September 2021 00:40 Liebe Inka und Dany ihr habt so hübsche Mäntel für eure süßen Mädels :beifall: :daumen:
Oh liebe Gaby Dankeschön so lieb von Dir :herzen:

Schönefee
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1198
Registriert: 1. Juni 2020 14:34
Vorname: Vessela
Vorname: Vessela

Re: Chiwauwau im Winter einkleiden?

Beitragvon Schönefee » 21. September 2021 15:44

Beitrag von Schönefee » 21. September 2021 15:44

Ich kann es nicht fassen, dass ich hier noch nichts geschrieben habe. Hundemode ist schließlich eins meiner Lieblingsthemen. Selbstverständlich muss man die Chis einkleiden, sie frieren doch, und es macht so Spaß. Ich muss mir oft anhören „Der Hund hat mehr Pullis und Jacken als ich“. Da sage ich nur „Er macht sich auch öfters schmutzig“ :lachen
Spaß bei Seite, Sissi braucht bei weniger als 20 Grad zumindest einen Pulli und man merkt daran, dass sie den anbehält, dass es ihr sonst kalt ist, denn sie kann sich aus allem befreien. Wenn wir Fahrrad fahren oder draußen sitzen, wird sie auch immer kuschelig angezogen und eingewickelt (außer natürlich im Sommer). Letzten Samstag sah es so aus:

Bild

Im Übrigen legt sie sich nachts auch selbst unter irgendein Deckchen.

Süße Fotos von euren Chis, liebe Dany und Inka, sehr schick :herzen:

HunsrückChis
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3050
Registriert: 5. April 2019 14:25
Vorname: Yvonne
Vorname: Yvonne

Re: Chiwauwau im Winter einkleiden?

Beitragvon HunsrückChis » 21. September 2021 16:01

Beitrag von HunsrückChis » 21. September 2021 16:01

:herzen: süße Sissy

KatieGun
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 880
Registriert: 5. September 2019 19:54
Vorname: Kathi
Vorname: Kathi

Re: Chiwauwau im Winter einkleiden?

Beitragvon KatieGun » 21. September 2021 20:57

Beitrag von KatieGun » 21. September 2021 20:57

:wolke:
Wie hübsch Sissi ausschaut!

callie
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 14241
Registriert: 7. Juli 2014 20:59
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Chiwauwau im Winter einkleiden?

Beitragvon callie » 21. September 2021 23:09

Beitrag von callie » 21. September 2021 23:09

Die süße Sissi hat´s so schön kuschelig :beifall: :herzen:

Schönefee
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1198
Registriert: 1. Juni 2020 14:34
Vorname: Vessela
Vorname: Vessela

Re: Chiwauwau im Winter einkleiden?

Beitragvon Schönefee » 22. September 2021 12:08

Beitrag von Schönefee » 22. September 2021 12:08

Dankeschön, ihr Lieben :bussi:

DanyK
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 284
Registriert: 17. Februar 2021 14:04
Vorname: Dany
Vorname: Dany
Kontaktdaten:

Re: Chiwauwau im Winter einkleiden?

Beitragvon DanyK » 23. September 2021 19:50

Beitrag von DanyK » 23. September 2021 19:50

Schönefee hat geschrieben: (Orginal-Beitrag)21. September 2021 15:44 Ich kann es nicht fassen, dass ich hier noch nichts geschrieben habe. Hundemode ist schließlich eins meiner Lieblingsthemen. Selbstverständlich muss man die Chis einkleiden, sie frieren doch, und es macht so Spaß. Ich muss mir oft anhören „Der Hund hat mehr Pullis und Jacken als ich“. Da sage ich nur „Er macht sich auch öfters schmutzig“ :lachen
Spaß bei Seite, Sissi braucht bei weniger als 20 Grad zumindest einen Pulli und man merkt daran, dass sie den anbehält, dass es ihr sonst kalt ist, denn sie kann sich aus allem befreien. Wenn wir Fahrrad fahren oder draußen sitzen, wird sie auch immer kuschelig angezogen und eingewickelt (außer natürlich im Sommer). Letzten Samstag sah es so aus:

Bild

Im Übrigen legt sie sich nachts auch selbst unter irgendein Deckchen.

Süße Fotos von euren Chis, liebe Dany und Inka, sehr schick :herzen:
Mein Chihuahua ist der 1. Hund, der einen eigenen Kleiderschrank bei mir hat. Nur das Pferd hat mehr wie ich und die Hunde. 🙈
Morgen übrigens mal wieder Köln unsicher machen ☺️
Antworten