Liebe Gäste, wir helfen gerne wenn es ein Problem gibt, allerdings ist es für uns einfacher wenn Ihr Euch registriert und anmeldet wenn Ihr eine Frage stellen wollt oder Hilfe benötigt!
Davon abgesehen das alles schneller geht habt Ihr auch noch jede Menge andere Vorteile, z.B. eine Suchfunktion!

ACHTUNG! Nach der Registrierung verschickt das Forum eine Aktivierungsmail. Eventuell kann die Mail in Eurem Spamordner landen, bei fehlendem Aktivierungslink bitte dort nachschauen!

Fellpflege

Infos zu Kauf, Wesen, Haltung, Anforderungen, Erziehung

Moderator: Experten-Team

Antworten

Thema eröffnet:
Marisol
Chiwelpe
Chiwelpe
Beiträge: 1
Registriert: 12. August 2021 20:59
Vorname: Marisol
Vorname: Marisol

Fellpflege

Beitragvon Marisol » 16. Juli 2022 15:01

Beitrag von Marisol » 16. Juli 2022 15:01

Hallo und guten Tag
Unsere Mausi ist nun 14 Monate alt.
Wir haben sie von einem Züchter
Wir lieben sie über alles u nehmen die auch übdrall hin mit
Nun möchten wir-ihqr gqrrne das Felql ausdünnen u schneiden
Die Hitze ist fürchterlich q
Wir haben aber so gar keine Ahnung wo wir ansetzen sollen,
Denn schliesslich wollen wir keinen Nackthund
Nun habe wir die Fraqe ob irgendjemand von Euch uns da Anleitung geben kann, evtl mit Foto
Danke liebe Grüsse Marisol

Udina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 8356
Registriert: 17. November 2013 11:14
Vorname: Inka
Vorname: Inka

Re: Fellpflege

Beitragvon Udina » 16. Juli 2022 15:22

Beitrag von Udina » 16. Juli 2022 15:22

Hallo Marisol :wink: ,


Bild,

Und Marisol, ich mache bei Udina keine Fellpflege- wäre mir einfach zu gefährlich, sie geht zu Tante Frisör, dass könntest Du ja auch mal machen und dann kannst Du ja womöglich sie mal fragen wie Du Deine Mausi selber frisieren kannst.

Kaydance
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 433
Registriert: 5. Oktober 2020 11:16
Vorname: Farina
Vorname: Farina

Re: Fellpflege

Beitragvon Kaydance » 16. Juli 2022 16:04

Beitrag von Kaydance » 16. Juli 2022 16:04

Hallo,die langhaarigen Hunde brauchen das Fell weil es vor Sonne schützt,die ganzen Shampoos was es gibt ist auch nicht gerade gut für den Hund.Kämme ihn regelmäßig damit due Unterwolle rauskommt, und dann kannst du ihn im Sommer mal nass machen,ich mach das immer mit ner pflanzensprühflasche.

tina_f_1
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 653
Registriert: 27. Juni 2014 14:08
Vorname: tina
Vorname: tina

Re: Fellpflege

Beitragvon tina_f_1 » 17. Juli 2022 17:09

Beitrag von tina_f_1 » 17. Juli 2022 17:09

Hallo!

Ich bürste meine beiden jeden tag-
ist schnell gemacht und macht ihnen nach einiger Zeit auch Spass-
ist eine kleine Massage :-)

Bei Bubi muss nichts weiter gemacht werden-
Coci hat sehr viel Unterwolle-
da geh ich im Frühling 2-3x ran und gut ist.

Das Deckhaar würde ich nicht verletzen/wegmachen
das kommt nie wieder so schön nach!

glg Tina

KatieGun
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1006
Registriert: 5. September 2019 19:54
Vorname: Kathi
Vorname: Kathi

Re: Fellpflege

Beitragvon KatieGun » 18. Juli 2022 14:59

Beitrag von KatieGun » 18. Juli 2022 14:59

Hallo,

bei Bella 6 Jahre Langhaar benutze ich im Sommer seit letztem Jahr einen Trimmkamm um die Unterwolle zu entfernen aber auch nur 2 mal im großen Abstand. Fell ab sollte man nicht machen, da dass nicht so toll ist für unsere Langhaarmäuse. Meine Bella ist wirklich eine Fellbombe u mit dem Trimmkamm kommen wir super über den Sommer.
Bei Gina 1 1/2 Jahre Langhaar bürstel ich nur alle 2 Tage, da das Fell ja noch nicht fertig ist sondern erst mit 3 Jahren voll entwickelt und da will ich nicht vorher ran.
Lg

Susanne
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 112
Registriert: 24. Oktober 2021 21:49
Vorname: Susanne
Vorname: Susanne

Re: Fellpflege

Beitragvon Susanne » 25. Juli 2022 19:51

Beitrag von Susanne » 25. Juli 2022 19:51

Ich habe Cara heute auch gerade von "etwas" Unterwolle befreit.

Irgendwie beschleicht mich der Eindruck, dass Cara es nicht fassen kann :kicher:

Bild

Ich habe einen "Unterwollestriegel" benutzt. Der ist zum Entfilzen (bei ihr nicht erforderlich) und Ausdünnen. Das klappt bei Cara sehr gut, sie ist wuscheliger, man sieht bei ihr, dass die stumpfe Unterwolle durch kommt. Lulu hat eher glatteres Langhaar mit weniger Unterwolle. Bei ihr kommt kaum was raus, nur an Hals und Schenkeln hinten.

eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 36777
Registriert: 10. Februar 2008 14:54
Vorname: Sabine
Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Fellpflege

Beitragvon eumeline » 25. Juli 2022 20:26

Beitrag von eumeline » 25. Juli 2022 20:26

DER Blick :himmeln: herrlich

Yvonne
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 12979
Registriert: 7. September 2008 20:56
Vorname: Yvonne
Vorname: Yvonne

Re: Fellpflege

Beitragvon Yvonne » 25. Juli 2022 22:55

Beitrag von Yvonne » 25. Juli 2022 22:55

Sie schaut recht ungläubig das alles aus ihr raus kam :lachen

tina_f_1
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 653
Registriert: 27. Juni 2014 14:08
Vorname: tina
Vorname: tina

Re: Fellpflege

Beitragvon tina_f_1 » 27. Juli 2022 01:01

Beitrag von tina_f_1 » 27. Juli 2022 01:01

Hallo Susanne!

Das ist echt ein Bild für Götter :-))

glg Tina

KatieGun
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1006
Registriert: 5. September 2019 19:54
Vorname: Kathi
Vorname: Kathi

Re: Fellpflege

Beitragvon KatieGun » 27. Juli 2022 07:36

Beitrag von KatieGun » 27. Juli 2022 07:36

Susanne hat geschrieben: (Orginal-Beitrag)25. Juli 2022 19:51 Ich habe Cara heute auch gerade von "etwas" Unterwolle befreit.

Irgendwie beschleicht mich der Eindruck, dass Cara es nicht fassen kann :kicher:

Bild

Ich habe einen "Unterwollestriegel" benutzt. Der ist zum Entfilzen (bei ihr nicht erforderlich) und Ausdünnen. Das klappt bei Cara sehr gut, sie ist wuscheliger, man sieht bei ihr, dass die stumpfe Unterwolle durch kommt. Lulu hat eher glatteres Langhaar mit weniger Unterwolle. Bei ihr kommt kaum was raus, nur an Hals und Schenkeln hinten.
Was für ein göttlicher Blick! Mit Trimmkamm meinte ich auch so einen Unterwollstriegel. Es ist immer unglaublich was da raus kommt. Ich hatte letztes Mal noch eine ganze Bella neben ihr.

Susanne
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 112
Registriert: 24. Oktober 2021 21:49
Vorname: Susanne
Vorname: Susanne

Re: Fellpflege

Beitragvon Susanne » 27. Juli 2022 08:14

Beitrag von Susanne » 27. Juli 2022 08:14

Ja, die Dinger sind echt irre. Wie genau das funktioniert, erschließt sich mir nicht ganz. Die Klingen sollen sicherlich Verfilzungen durchtrennen. Verfilzt ist zum Glück ja aber meist nichts. Aber vielleicht sorgen die auch dafür, dass sich die Unterwolle nicht so aneinander festhalten kann, so dass man sie reichlich ausbürsten kann.

KatieGun
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1006
Registriert: 5. September 2019 19:54
Vorname: Kathi
Vorname: Kathi

Re: Fellpflege

Beitragvon KatieGun » 28. Juli 2022 07:23

Beitrag von KatieGun » 28. Juli 2022 07:23

Liebe Susanne,
diese Dinger schneiden die Unterwolle heraus u lassen das Deckhaar in Ruhe. So werden auch die Verfilzungen entfernt. Bella hatte noch nie Verfilzungen aber auch wenn man es auf den ersten Blick überhaupt nicht erkennt mega viel Wolle. Ich hab den Tipp letztes Jahr hier im Forum bekommen u bin so mega glücklich darüber, denn seitdem ist es auch bei diesen Saharatemperaturen für sie angenehmer. Werd den Trimmkamm jetzt nochmal bei ihr vor dem Urlaub benutzen, damit nochmal der Rest heraus ist u dann wars das für diese Jahr bei ihr.

Ich kann es nur weiterempfehlen!
Ganz liebe Grüße
Antworten