ACHTUNG! Bitte unbedingt bei der Registrierung beachten:
Mails von Foren werden von vielen Mailprogrammen als Spam angesehen.

Wenn keine Aktivierungs-Mail hier vom Forum ankommt unbedingt im Spam-Ordner nachschauen!

Impfabstände

Rund um den Freßnapf und "Wehwehchen" - ersetzt NICHT den Tierarzt!

Moderator: Experten-Team

Gesperrt

Thema eröffnet:
Susanne
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 202
Registriert: 24. Oktober 2021 21:49
Vorname: Susanne
Vorname: Susanne

Impfabstände

Beitragvon Susanne » 26. Mai 2023 15:56

Beitrag von Susanne » 26. Mai 2023 15:56

In welchen Abständen lasst ihr eure Chis impfen? Tollwut ist einfach. Da gilt 3 Jahre, wenn man mit den Hunden verreisen will.

Lasst ihr die anderen Impfungen jedes Jahr auffrischen? Das ist ja die Standardempfehlung. Aber das war sie früher bei Tollwut auch, bis den Impfstoffen (ohne Veränderung selbiger) längere Wirkung bescheinigt wurde. So waren also streng genommen früher 2 von 3 Impfungen eigentlich überflüssig.

Ich hab übersehen, dass Cara und Lulu ja Anfang des Jahres wieder dran gewesen wären (mit Leptospirose usw). Halt nach einem Jahr. Gefühlsmäßig würde ich die Intervalle aber lieber ausdehnen.

Gibt es da irgendwo aktuelle Studien, was wirklich sinnvoll und was übertrieben ist?
Oder wie handhabt ihr das? Tollwut ist da - wie geschrieben- kein Thema. Da ist die Gesetzeslage bzgl Reisen klar.

callie
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 13898
Registriert: 7. Juli 2014 20:59
Vorname: Gaby
Vorname: Gaby

Re: Impfabstände

Beitragvon callie » 27. Mai 2023 00:40

Beitrag von callie » 27. Mai 2023 00:40

Wir haben unsere Tiere früher brav jedes Jahr Impfen lassen. Aber durch viele schlimme Erkrankungen der Haustiere im Familien und Bekanntenkreis die durch Impfungen tödlich endeten :(
Haben wir unsere Chis seit vielen Jahren überhaupt nicht mehr Impfen lassen :nono:
Alle unsere Mädels haben ein schönes Alter erreicht :streicheln:

HunsrückChis
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 3704
Registriert: 5. April 2019 14:25
Vorname: Yvonne
Vorname: Yvonne

Re: Impfabstände

Beitragvon HunsrückChis » 31. Mai 2023 22:36

Beitrag von HunsrückChis » 31. Mai 2023 22:36

Beim Thema Impfung setzen wir nach 2 schweren Impfreaktionen nur noch auf den Impfstoff Hersteller nobivac und dort nur auf die Kombi-Impfung shp (Staupe, Parvovirose und Hepatitis) in jedem Fall o h n e Leptospirose da viele Chis (such unsere) auf die wiederholte Leptospirose extrem reagieren....die Kombi-Impfung shp von nobivac braucht auch nur alle 3 Jahre geimpft werden....und zeitlich weit entfernt von einer eventuellen Tollwut Impfung die nur erforderlich ist wenn man ins Ausland fährt mit Hund denn Deutschland ist aktuell tollwutfrei....wenn gegen Tollwut impfen wir auch da nur nobivac...auch diese Impfung muss nach Herstellervorgabe nur alle 3 Jahre geimpft werden (wir lassen gegen Tollwut nur noch grundimmunisieren da wir nicht ins Ausland fahren). Aufgrund der geringen Körpermasse verzichten wir ganz auf chemische SpotOns oder Zeckenhalsbänder die bei uns auch schwere Allergien auslösten...

https://www.msd-tiergesundheit.de/produkte/nobivac-shp/

ninaby
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1571
Registriert: 26. Oktober 2008 18:57
Vorname: Ulli
Vorname: Ulli

Re: Impfabstände

Beitragvon ninaby » 1. Juni 2023 22:58

Beitrag von ninaby » 1. Juni 2023 22:58

Meine Hunde waren und sind nur als Welpen grundimmunisiert worden, haben danach keine Spritze mehr gesehen, Tollwut brauchen wir auch nicht, wir fahren nicht ins Ausland
Gesperrt